>kompl.zeigen | Inhalt | JWD<>2019 aktuell |  ECOSIA   RSS Feed   JWD Google

[Home] 

Themenliste NDS |  WikiLeaks | US-Präsidenten Top News
 
MAKROSKOP  |  Externe Links  |  Radio |  Medien-Monopol | Voltaire Netzwerk

Bilder
Galerie

..hier


Kultur-Splitter



13.12.2019  00:00
Der soziale Klimawandel
Unter dem Einfluss anglo-amerikanischer Wirtschaftsideologien ist Deutschland zur Hartz-IV-Republik verkommen. Exklusivabdruck aus „Die zerrissene Republik“. — „Soziale Gerechtigkeit“ ist ein tückischer Begriff, denn jeder legt ihn auf seine Weise aus. Es könnte ja sein, dass die „Eliten“ als Leistungsträger ihre Millionenvermögen verdienen, während „Leistungsverweigerer“ gerechterweise im Elend versinken. Vom US-amerikanisch geprägten Neoliberalismus ausgehend, hat sich auch in Deutschland ein drastischer Paradigmenwechsel vollzogen... [Quelle: rubikon.news]  JWD  ..weiterlesen
 

06.12.2019  00:00
Generalmobilmachung zum Weltkrieg Null
Klimagate - Laut Ex-US-Außenminister John Kerry muss ein Krieg gegen die Mehrheit der Weltbevölkerung geführt werden, da diese der  Panikmache und den Klimalügen des überwiegend staatlich finanzierten Weltklimarates, keinen Glauben schenken wollen. Auch Zombies wie Schwarzenegger und Co gehören zum Kreis der Demagogen schließen sich der hirnrissigen Panikmache an. Wie und warum die angebliche Klimakatastrophe entstanden ist beschreibt Hartmut Bachmann, der selbst bei der Erfindung des Klimanotstands mitgewirkt hat, in seinem Buch "Die Lüge der Klimakatastrophe"JWD  ..weiterlesen
 

28.11.2019  02:00
Bolivien, Labor für eine neue Destabilisierungsstrategie
Die internationale Presse berichtet mit Vorsicht über die Ereignisse in Bolivien. Sie beschreibt den Sturz von Präsident Evo Morales, erwähnt einen x-ten Staatsstreich, schafft es aber nicht, genau zu bestimmen, was wirklich geschieht. Sie sieht nicht das Entstehen einer neuen politischen Kraft, die in Lateinamerika bisher unbekannt war. Wenn die religiösen Autoritäten des Kontinents nicht sofort ihre Verantwortung übernehmen, kann für Thierry Meyssan nichts die Ausbreitung des Chaos verhindern.  [Quelle: voltairenet.orgJWD  ..weiterlesen
 

26.11.2019  13:00
Kritische GEGENPOSITION zur dubiosen Klimakonferenz in Paris im Dez. 2015
Paranoide Schizophrenie ist wohl eine der letzten, noch verbleiben Erklärungsmöglichkeiten um die grassierende Klimahysterie  einordnen zu können. Da war selbst die Hochzeit des Hare-Krishna-Hypes in den siebzigern und achtzigern Jahren des letzten Jahrhundert eine harmlose Bewegung, denn die begeisterten Anhänger kannten wenigsten den sektirischen Hintergrund ihrer Überzeugung. Die irrlichternden, hinter die Fichte geführten heutigen Klimamitläufer allerdings, bilden sich ein, wissenschaftlich seriösen Feststellungen Folge leisten zu müssen...  JWD  ..weiterlesen
 

25.11.2019  00:00
5G – Was kommt auf uns zu?
Dutzende beweisschwere Studien lassen keine Zweifel mehr übrig: 5G ist eine Kriegserklärung gegen die gesamte Menschheit. Um über diese schädlichen Folgen der 5G-Technologie zu informieren, entstanden in den letzten Monaten hunderte von Bürgerinitiativen und Infoveranstaltungen. Auch Kla-TV hat bereits einige Sendungen zu diesem Thema ausgestrahlt und wird jetzt mit einer neuen Sendereihe „5G – Was kommt auf uns zu?“ noch tiefere Einblicke in die Thematik geben...  [Quelle: kla.tv]  JWD  ..weiterlesen
 

22.11.2019  15:50
Übertragung der 13. IKEK in München
Das Team des "Europäischen Institut für Klima & Energie" (EIKE), hat kurzfristig einen professionellen Internet-Livestream organisiert, um allen Interessierten die Teilhabe an den sehr informativen Vorträgen zu ermöglichen. Sie können somit Beiträge unabhängiger, internationaler Wissenschaftler zu Klima- und Energiefragen miterleben. Die Referenten stehen für "Wissenschaft im Dialog" und präsentieren auf der Klimakonferenz in ihren Fachbeiträgen die neuesten Erkenntnisse zum Thema. [Quelle: EIKEJWD  ..weiterlesen
 

17.11.2019  02:30
Kein menschgemachter Klimawandel -
31.487 Natur-Wissenschaftler unterschreiben Petition

Mit dem Petitionsprojekt soll gezeigt werden, dass die Behauptung einer „festen Wissenschaft“ und eines überwältigenden „Konsenses“ zugunsten der Hypothese einer vom Menschen verursachten globalen Erwärmung und der daraus resultierenden klimatischen Schädigung falsch ist. Ein solcher Konsens oder eine solche festgelegte Wissenschaft gibt es nicht. Wie aus dem Petitionstext und der Liste der Unterzeichner hervorgeht, lehnen sehr viele amerikanische Wissenschaftler diese Hypothese ab.. [Quelle: petitionproject.orgJWD  ..weiterlesen
 

15.11.2019  13:30
"Die fossile Befreiung"
KenFM - Tagesdosis vom 14.11.2019 - Ein Kommentar von Dagmar Henn: - Reines Teufelszeug seien sie, die fossilen Energieträger, so die gegenwärtig von Vielen geäußerte Überzeugung; verbannen müsse man sie, so schnell wie möglich, und um jeden Preis. Zur Not, solche Aussagen finden sich immer wieder, müsse man eben auf Eselskarren oder Transportfahrräder zurückgreifen, Hauptsache, keine Kohle, kein Gas, kein Benzin mehr. Wir müssten uns nur alle einschränken, Verzicht üben, dann ginge das schon... [Quelle: KenFM]  JWD  ..weiterlesen
 

11.11.2019  00:00
Die gekaufte Revolution
Aus Ruinen der DDR hätte etwas ganz Neues auferstehen können — stattdessen siegte das alte BRD-System auf ganzer Linie. Exklusivabdruck aus „Der Schnee von gestern ist die Sintflut von heute“. — Die Geschichte des Endes der DDR, wie wir es aus Jubiläumsveranstaltungen und TV-Mehrteilern kennen, ist das Ergebnis lupenreiner Sieger-Geschichtsschreibung. Mythen und Legenden haben sich über die Jahrzehnte verfestigt. Etwa jene, die DDR-Bevölkerung habe sich „schon immer“ leidenschaftlich nach einem bedingungslosen Anschluss an die Bundesrepublik gesehnt... [Quelle: rubikon.news]  JWD  ..weiterlesen
 

10.11.2019  14:30
Die verhinderte Demokratie
Nach der Wiedervereinigung eroberten die Sieger die Deutungshoheit und vereitelten so die historische Chance eines wirklichen Neuanfangs. — Eine Vereinigung — das wäre eigentlich ein Vorgang der Kompromissfindung, bei dem beide Seiten ihre Vorstellungen und Erfahrungen einfließen lassen. Aus These und Antithese könnte eine Synthese entstehen, die das Beste aus beiden Welten auf einer höheren Ebene vereinigt. Während des Wendeprozesses 1989/90 war vor allem Ostdeutschland ein Laboratorium kreativer Ideen, das Hoffnung auf die Schaffung einer wirklichen sozialen Demokratie weckte... [Quelle: rubikon.news]  JWD  ..weiterlesen
 

09.11.2019  20:30
Gäbe es RT Deutsch nicht, müsste es erfunden werden
Der erste 5-Jahres-Plan: Wir, der Staat und die Medien

Jubiläum - RT Deutsch und somit auch Der Fehlende Part feiern ihr 5-Jähriges Bestehen. Pünktlich zur Feier des Tages kommt das wohl größte Anti-Geschenk, das man sich vorstellen kann: RT Deutsch darf eine Woche lang nichts bei YouTube hochladen. Der Grund: Gewaltszenen in einem Video. YouTube setzt seine Community-Richtlinien immer strenger durch, auch andere Kanäle sind davon betroffen. - Außerdem lassen wir für euch Revue passieren, wie RT Deutsch in Wort und Bild, in Presse und Staat vernommen wurde und bis heute vernommen wird... [Quelle: RT Deutsch - Der Fehlende Part].  JWD  ..weiterlesen
 

06.11.2019  01:00
Führungsmacht bei Umweltverschmutzung
Das US-Militär hinterlässt weltweit ökologische Vernichtung. — Das US-Verteidigungsministerium produziert mehr Sondermüll als die fünf größten US-amerikanischen Chemieunternehmen zusammen und hat sein toxisches Erbe in Form von abgereichertem Uran, Öl, Kerosin, Pestiziden und Entlaubungsmitteln wie Agent Orange und Blei auf der ganzen Welt hinterlassen. Die Verantwortlichen lassen sich auch offenbar nicht eines Besseren belehren.  [Quelle: rubikon.news]  JWD  ..weiterlesen
 

05.11.2019  01:30
"IWF ein Kriegsinstrument der USA" - Ökonom Peter König zu Protesten in Südamerika
Welche Rolle spielt der Internationale Währungsfonds (IWF) bei den zahlreichen, gegenwärtigen Protesten in Südamerika? Eine große, aber keine gute – so das Fazit von Peter König, der über zwanzig Jahre lang als Ökonom für die Weltbank tätig war. - Im Interview mit Maria Janssen beleuchtet der Schweizer Wirtschaftswissenschaftler die ökonomischen Hintergründe der Ereignisse in Südamerika und kommt zu dem Schluss, dass die Umsetzung der Konzepte des IWF (auch als IMF – International Monetary Fund – bezeichnet) noch nie zu einem besseren Lebensstandard für die Masse der Bevölkerung geführt hat. [Quelle: RT Deutsch].  JWD  ..weiterlesen
 

04.11.2019  00:00
Zensur findet doch statt:
Asoziale Netzwerke - Kontrolle, Sucht und Fake-News

...Soziale Netzwerke: Nichts hat unsere Gesellschaft und unseren Geist so rasant und so grundlegend verändert wie Facebook und Co. Selbst für US-Präsidentschaftswahlen ist die Plattform seit vielen Jahren entscheidend geworden, nicht aber ohne regelmäßig dafür in die Kritik zu geraten. Margarita Bityutski hat für uns geschaut, auf welche Weise und mit welcher Härte Facebook beim politischen Nutzerverhalten durchgreift. [Quelle: RT Deutsch - Der Fehlende Part].  JWD  ..weiterlesen
 

03.11.2019  01:00
Gekaufte Demonstrationen
Follow the money: Die verschachtelten Finanzquellen der privaten Klimaalarm-Industrie, -  lautet die Überschrift eines sehr aufschlussreichen Artikels, der auf "kaltesonne.de", der Webseite  von  Prof. Dr. Fritz Vahrenholt und Dr. Sebastian Lüning veröffentlicht wurde. Wer nur halbwegs verstehen möchte, welches hinterhältige Geschachere mit der künstlich aufgeplusterten Klima-Hysterie von statten geht, dem empfehle ich dringend diesen Artikel zu verinnerlichen und dabei daran denken, dass es streng genommen nicht die Spur eines Beweises dafür gibt, dass CO2 ein schädliches Klimagas ist...  JWD  ..weiterlesen
 

01.11.2019  13:30
Krasse Missverhältnisse zum Thema Umwelt
Eine Analogie von gestern zu heute bezüglich den Irrungen und Wirrungen einer finanziell abhängigen, somit unfreien, ergebnisorientierten Konsenswissenschaft (JWD)  -  Schon im 19. Jahrhundert wurde der ungarische Arzt Ignaz Semmelweis verachtet und verspottet, weil er die wahren Ursachen für den Tod vieler Mütter im Kindbett erkannt hatte. Und wie sieht es im 21. Jahrhundert aus? Beispiele zu verschiedenen Themen zeigen auf, wie sehr auch heute echte Gefahren verharmlost werden und wie vor eigentlich harmlosen Dingen Panik geschürt wird.  [Quelle: kla.tv]  JWD  ..weiterlesen
 

01.11.2019  02:00
„Halloween in Ostberlin“
Tamara Danz die ehemalige Sängerin der Kultband Silly, ist wohl die beste Rocksängerin, die Deutschland bislang zu bieten hatte. Sie zelebriert "Halloween in Ostberlin" unnachahmlich und unerreicht. Das würde selbst Joy Flemming eingestehen. Auch die Texte von Tamara sind an Originalität unerreicht, Da kann man die satanistischen Ursprünge von Halloween glatt vergessen und sich am musikalischen Ohrenschmaus erquicken, Leider ist Tamara Danz bereits zwei Jahre nach dem nachfolgend eingebetteten Video mit 43 Jahren verstorben. JWD  ..weiterlesen
 

31.10.2019  22:00
Der ganz normale Wahnsinn, Kerosin über Kaiserslautern
Nicht nur der Pfälzer-Wald in wenig bewohnten Gebieten wird durch unsere Beschützer nach belieben mit Kerosin benebelt. - Wie die folgende Aufnahme eines Fluges von Kaiserslautern Richtung Ramstein beweist, bleiben auch Stadtgebiete nicht verschont. Einmal mehr wird die Öffentlichkeit nicht informiert werden. So ein bisschen Kerosin einatmen macht doch nichts. Krebsraten? Alles Quatsch. Die landwirtschaftlich genutzten Wiesen und die Fruchtäcker bekommen das gewisse Bio-Aroma. Beim nächsten Waldrundgang wird uns der Förster dann erklären müssen, wie schrecklich doch die Schäden durch den Klimawandel unseren Wald strapazieren. JWD  ..weiterlesen
 

30.10.2019  11:40
Frieden oder der Kampf gegen das CO2: Man muss seine Priorität wählen
CO2 versus Frieden - Zwei Strategien werden auf globaler Ebene verfolgt. Die erste besteht darin, die Zukunft der Menschheit zu verteidigen, indem die aktuelle Hauptursache von Kriegen beseitigt wird: der Zugang zu fossilen Brennstoffquellen. Die zweite zielt darauf ab, den Planeten zu verteidigen, indem die Produktion von CO2 begrenzt wird, die hauptsächlich auf den Einsatz fossiler Brennstoffe zurückzuführen ist. Diese beiden Politiken widersprechen sich. Es ist wichtig, dass man seine Wahl trifft.  [Quelle: voltairenet.orgJWD  ..weiterlesen
 

27.10.2019  02:30
Menschen im Klima- Delirium
In welchem Rauschzustand muss ein Gehirn sein, wenn bei der heutigen Faktenlage in Sachen Klimavariabilität folgender Text fabriziert wird: "Es geht um alles oder nichts - Zugespitzt geht es heute um zwei Fragen: Soll der Homo sapiens, der „weise Mensch“, als Teil der Natur auf diesem Planeten überleben können: Variante A? Oder soll ein — bisher äußerst erfolgreiches — Wirtschaftssystem erhalten bleiben: Variante B? Beides zusammen geht nicht. Wer sich für Variante B entscheidet, muss wissen, dass dieses Modell am Tropf der (endlichen!) Naturgüter hängt und spätestens dann kollabieren wird, wenn die Ressourcen Luft, Wasser, Boden(-schätze), Klima erschöpft beziehungsweise zerstört sind".  JWD  ..weiterlesen
 

25.10.2019  10:00
Widerlegung des anthropogenen Klimawandels mit CO2 an Hand von Planeten und Monden
Nirgendwo auf der Welt ist die Akzeptanz des menschgemachten Klimawandels so hoch, wie in Deutschland. Die Raumfahrttechnik hält jedoch eine hochbrisante Widerlegung des menschgemachten Klimawandels (AGW - Anthropogenic Global Warming) bereit. Denn verwendet man zur Bestimmung der Temperaturen auf den Planeten und Monden mit Atmosphäre die thermische Zustandsgleichung idealer Gase (Allgemeine Gasgleichung) und setzt die Messwerte der gelandeten Sonden ein, so kann man die Temperaturen ganz ohne irgendeinen Einfluss eines CO2 berechnen. Die Abweichungen zwischen Rechnung und Messung liegen unter 0,5%. [Quelle: Horst Lüning via Youtube]  JWD  ..weiterlesen
 

24.10.2019  00:00
"Der Griff nach Eurasien"
Buchmesse Frankfurt - Hermann Ploppa ist bekannt für seine akribische Recherche und pointierte Interpretation historischer und politischer Ereignisse. Er bringt zusammen, was in der deutschen Medienlandschaft, vor allem auch im Hinblick auf die eigene Historie, komplett verdrängt wurde. - Sein Buch „Hitlers amerikanische Lehrer“ öffnete bereits einem großen Publikum die Augen über die tatsächlichen Hintermänner des Diktators. [Quelle: KenFM]  JWD  ..weiterlesen
 

23.10.2019  00:00
Die neue Welt erscheint vor uns
Thierry Meyssan unterstreicht die extreme Tragweite, nicht etwa des Rückzugs der USA aus Syrien, sondern des Zusammenbruchs der aktuellen Bezugspunkte der Welt. Wir treten seiner Ansicht nach in eine kurze Übergangszeit ein, in der die gegenwärtigen Meister des Spiels, also die "Finanzkapitalisten" — und jene von ihm so Bezeichneten, die nichts mit dem ursprünglichen Kapitalismus oder dem ursprünglichen Bankenwesen zu tun haben— zugunsten der von Russland im Jahr 1899 erlassenen Rechtsvorschriften verdrängt werden.  [Quelle: voltairenet.orgJWD  ..weiterlesen
 

21.10.2019  14:30
Klimakonferenz - Es gibt keinen Klimanotstand
Oslo - Anlässlich des 10. Jahrestages des Bestehens der norwegischen Klimarealisten trafen sich in Oslo am Freitag 18.10.19 und Sonnabend 19.10.19 ca. 130 klimarealistische Wissenschaftler und Experten, um ihre neuesten Forschungsergebnisse vorzustellen. Die Teilnehmer kamen überwiegend aus dem skandinavischen Raum, aber auch Australien, Kanada und viele Länder Europas hatten teils prominente Vertreter entsandt, berichtet Michael Limburg. Von wegen es gäbe keinen wissenschaftlichen Raum für vom offiziellen Klimadiktat abweichende Meinungen, wie dies immer wieder in diversen Veröffentlichungen suggeriert wird.  JWD  ..weiterlesen
 

20.10.2019  16:00
Entwickelt sich das Rubikon Magazin zum Leitmedium der Klimaspinner??
Ja und nein. Ja, der von mir bis dato geschätzte Herausgeber, Kulturwissenschaftler Jens Wernicke, betreibt Kampagnen-Journalismus der übelsten Art und veröffentlicht in Sachen Klimawandel ein Propagandastück nach dem Anderen. Völlig immun gegen Sachverstand, offensichtlich unbelehrbar, zieht er seine weltklimarat-konforme Kampagne durch, gerade so, als würde er sich an einem rettenden Strohhalm klammern. Nun, ob es gut honoriert wird und ob Günstlinge dahinterstecken, entzieht sich meiner Kenntnis, ist aber irgendwie naheliegend. So verbohrt kann einer alleine kaum sein....  JWD  ..weiterlesen
 

19.10.2019  13:30
CO2+ Klima: Ein Massenwahn?
Ziviler Ungehorsam, als Mittel zur Selbstkasteiung im Rahmen eines hysterischen, religiösoiden, d.h. eines religionsähnlich,  dogmatisch aufgeheizten Klima-Massenwahns, der durch vollkommen faktenfreie Indoktrination von Hirngespinsten, den Gläubigen eingeflösst wurde, ist ausgebrochen. Rationale Argumente können die in den Irrsinn getriebenen nicht mehr erreichen. So jedenfalls stellt sich die Sachlage für mich aktuell dar. Aber bekanntlich stirbt die ja die Hoffnung zuletzt; vielleicht kommen ja doch noch einige zur Besinnung. Die folgenden, sehr sachlich vorgetragenen Interviews mit Michael Limburg könnten dabei helfen:... [Quellen: MMnewsTV u. RT-DeutschJWD  ..weiterlesen
 

19.10.2019  00:00
Alles, was man vor Ihnen über die türkische Operation "Quelle des Friedens" verbirgt (3/3)
Die türkische Invasion von Rojava

Wenn die internationale Gemeinschaft die Brutalität der türkischen Intervention in Nordsyrien auch öffentlich fürchtet, begrüßt sie inoffiziell diese Intervention, die einzige Lösung für eine Rückkehr zum Frieden in der Region. Der Krieg gegen Syrien endet mit einem weiteren Verbrechen. Das Schicksal der ausländischen Söldner von Idlib, der rabiaten Dschihadisten während acht Jahren eines besonders grausamen und grausamen Krieges, muss noch bestimmt werden.  [Quelle: voltairenet.orgJWD  ..weiterlesen
 

18.10.2019  00:00
Alles, was man vor Ihnen über die türkische Operation "Quelle des Friedens" verbirgt (2/3)
Das vom französischen Kolonialismus geplante Kurdistan

Entgegen einer landläufigen Meinung ist Rojava kein Staat für das kurdische Volk, sondern eine französische Fantasievorstellung der Zwischenkriegszeit. Ziel war es, einen Pseudo-Staat mit Kurden zu schaffen, der dem Großisrael entspricht, der mit Juden ins Auge gefasst wurde. Dieses koloniale Ziel wurde von den Präsidenten Sarkozy, Hollande und Macron wiederbelebt, bis zur ethnischen Säuberung der Region, um dort das kurdische Volk zu beherbergen.  [Quelle: voltairenet.orgJWD  ..weiterlesen
 

16.10.2019  16:00
Alles, was man vor Ihnen über die türkische Operation "Quelle des Friedens" verbirgt (1/3)
Die Genealogie der Kurdenfrage

Die einhellige internationale Gemeinschaft verurteilt fortlaufend die Militäroffensive in Rojava und schaut hilflos zu, wie zehntausende Kurden, die von der türkischen Armee verfolgt werden, fliehen. Niemand greift jedoch ein, weil man denkt, dass angesichts der von Frankreich geschaffenen unlösbaren Situation und der von kurdischen Kämpfern und Zivilisten begangenen Verbrechen gegen die Menschlichkeit, ein Massaker vielleicht der einzig mögliche Weg zur Wiederherstellung des Friedens ist.  [Quelle: voltairenet.orgJWD  ..weiterlesen
 

11.10.2019  01:30
Vom Klima keine Ahnung - Interview von Jens Wernicke mit Rainer Mausfeld
Schockierend eingeengte Sichtweise in Sachen Klimawandel von Wernicke und Mausfeld bringen mein Weltbild ins Wanken. Hatte ich doch beide bislang als beispielgebende Koryphäen in ihren Fachbereichen gesehen. So waren Vorträge von Kognitionsforscher Rainer Mausfeld via Internet bislang für mich immer so etwas wie ein intellektueller Ohrenschmaus. Nach der Lektüre des besagten Interviews im Rubikon muss ich feststellen, wie mit dem gleichen Vokabular vollkommen faktenfrei, eine bestimmte Aussage beliebig fabriziert werden kann. Das lässt Zweifel an der Lauterkeit dieser Disziplin aufkommen. JWD  ..weiterlesen
 

09.10.2019  01:20
Die Vertuscher der Macht um acht -
Tarnanstrich für niederträchtige Außenpolitik

Die Tagesschau kaschiert die deutschen Umtriebe im Kosovo, dem mafiösen Abfallprodukt der Zerschlagung Jugoslawiens. - Wenn die Tagesschau tatsächlich einmal über das Kosovo berichtet, dann regierungsfromm, oberflächlich und manipulativ. In der Regel berichtet sie aber gar nicht. Damit hilft sie, die Verlogenheit der deutschen Außen- und speziell der Kosovopolitik vor der Öffentlichkeit zu verschleiern. Die Niedertracht wird unter humanitärem Geschwafel verborgen. Wenn das nicht reicht, ist natürlich der Russe an allem schuld: “Doch Spannungen zwischen Albanern und Serben sind geblieben...  [Quelle: publikumskonferenz.deJWD  ..weiterlesen
 

08.10.2019  15:30
Donald Trump, allein gegen alle
Allein gegen seine Opposition, gegen seine Regierung und gegen seine Verbündeten, scheint Präsident Trump nicht in der Lage zu sein, seine Wahlkampfversprechen durchzusetzen. Drei Jahre nach seiner Wahl leitete das Repräsentantenhaus ein Amtsenthebungsverfahren gegen ihn ein, weil er gegen die Korruption seiner Gegner kämpft. - Donald Trumps wichtigstes Wahlkampfversprechen, Rumsfeld/Cebrowski‘s offensive Militärstrategie zu beenden und durch eine Jacksonsche Kooperationspolitik zu ersetzen, stößt auf mächtigen internen Widerstand innerhalb der USA und externer Verbündeter der USA...  [Quelle: voltairenet.orgJWD  ..weiterlesen
 

06.10.2019  14:00
Ist CO2 schuld am Klimawandel?
Seit 40 Jahren wird vom dem für diesen Zweck gegründeten Weltklimarat (IPCC) den Menschen eingetrichtert, Klimaerwärmung sei durch CO2-Emmissionen menschenverursacht. Um dieses Ziel zu erreichen ist nahezu jedes Mittel recht. So werden auch mal Temperaturdaten manipuliert und CO2-Messungen vorsätzlich gefälscht. Mittels Computer werden Klimaszenarien errechnet, die keinen Bezug zu den realen Bedingungen darstellen können, weil die verwendeten Parameter wissenschaftlich nicht belegbar sind. Auf Grund der zum Rechenergebnis mehr als hundertfachen Ungenauigkeit sind diese Klimamodellierungen grober wissenschaftlicher Unfug...  JWD  ..weiterlesen
 

04.10.2019  01:30
Hitlers Helfer
Die Westmächte unterstützten den Aufstieg der Nazis, um Deutschland gegen die Sowjetunion in Stellung zu bringen. (Teil 1/2). — „Immer schreibt der Sieger die Geschichte der Besiegten. (…) Aus der Welt geht der Schwächere und zurück bleibt die Lüge.“, schrieb einst Bertolt Brecht. Seit mehr als 20 Jahren erforscht Guido Preparata die tatsächlichen Zusammenhänge, Ereignisse und Ursachen des Ersten und Zweiten Weltkrieges. Als im Jahre 2005 sein Buch „Wer Hitler mächtig machte“ erschien, wurde ihm an der Universität Washington die Beförderung zum Professor verweigert. Stattdessen erhielt er eine außerordentliche Professur an der Universität Tacoma...  [Quelle: rubikon.news]  JWD  ..weiterlesen
 

30.09.2019  00:30
Geschichtsfälschung durch EU - Parlament beschließt skandalöses Dokument
Ein die Geschichte verzerrendes, antikommunistisches und russenfeindliches Pamphlet wurde vom EU-Parlament beschlossen. Der Vorgang beschreibt einen Tiefpunkt im Umgang der EU mit der Historie und der fragwürdigen „Totalitarismus-Theorie“. - Das EU-Parlament hat mit der “Entschließung zur Bedeutung des europäischen Geschichtsbewusstseins für die Zukunft Europas” ein skandalöses Dokument beschlossen. In dem Papier wird etwa behauptet,  dass ... [Quelle: nds.deJWD  ..weiterlesen
 

28.09.2019  16:00
Zehn Jahre nach Kerner-Show packt Eva Herman aus
Gibt es bezahlte Talkshow-Claqueure, Manipulationen hinter den Kulissen und politische Schulungen für Moderatoren? - Am 9. Oktober 2007 fand in Deutschland einer der größten Medienskandale statt: Die ARD-Moderatorin und Tagesschausprecherin Eva Herman wurde aus der laufenden ZDF-Sendung von Johannes B. Kerner geworfen. Dieser Vorfall ist inzwischen längst zu einem der wichtigsten Beispiele für die sterbende Meinungsfreiheit in Deutschland geworden. [Quelle: Wissensmanufaktur] JWD  ..weiterlesen
 

28.09.2019  00:00
Klimamodelle in Trümmern: Prof. P. Frank zerstört CO2-Fake
Die CO2-Theorie, wonach das Spurengas für Treibhauseffekt und Klimaerwärmung verantwortlich sein soll, ist durch eine Studie von Stanford Professor Patrick Frank vollständig widerlegt. Alle Aussagen, die über den Einfluss von CO2 auf das Klima gemacht werden, sind damit bedeutungslos. Es wird nachgewiesen, dass Klimawandelmodelle die Erdtemperatur nicht vorhersagen können. Jahrelang wurde mit allen Mitteln versucht, die Veröffentlichung der Studie zu unterdrücken. Die neuen Erkenntnisse werden von den Medien verschwiegen.  JWD  ..weiterlesen
 

25.09.2019  00:00
Die Schattenregierung
In den USA gibt es neben der sichtbaren noch eine unsichtbare Regierung, die aus anonymen Technokraten, Geheimdienstlern, Generälen, Bankern, Unternehmern und Lobbyisten besteht. — Die Vereinigten Staaten von Amerika befinden sich fest im Griff einer unsichtbaren Regierung, angeführt von den Geheimdiensten des Landes. Chris Hedges zeichnet anhand von Ausschnitten aus dem neuen Buch des Journalisten Stephen Kinzer nach, welche historischen und aktuellen Verbrechen die CIA begangen hat und welche Auswirkungen diese auf die USA und die ganze Welt haben.  [Quelle: rubikon.news]  JWD  ..weiterlesen
 

22.09.2019  13:00
Orchestrierte Lügen damals wie heute!!!


1990
Nayirah as-Sabah
vor dem Kongress der USA


2019
Greta Thunberg
vor dem UN-Sondergipfel, USA

 
Kommentar - Was ist mit unsren Medien los? Am 3.September wurde von der Universität Alaska Fairbanks der Beweis veröffentlicht, dass 2001 das World Trade Centre (WTC7) gesprengt wurde. Dröhnendes Schweigen herrscht überall. Stattdessen wird die Mähr vom Klimawandel durch CO2-Emmissionen gepuscht, welche von Leuten in die Welt gesetzt wurde, die auch die Iraklüge und Andere verbrochen haben (s.a. Edward Snowden). Die Lämmer schweigen und halten still, während die Raubtiere eine Schlachtorgie nach der Anderen feiern.  JWD  ..weiterlesen


21.09.2019  00:50
Klima-Demos: Schwarmdummheit - Ist Euch Allen ins Gehirn gesch...?
Kommentar - Ihr Idioten, macht euch doch nicht zu Handlangern der Sklaventreiber und Ausbeuter der Menschheit. Lasst euch doch nicht vor deren Karren spannen. Die lachen sich doch schief!!! - Ein exzellentes Beispiel von Schwarmdummheit !!! - Glaubt nicht die Lügen der Klimaalarmisten vom menschengemachten Klimawandel durch CO2-Emmissionen. Oder macht ihr es nur, weil es gut bezahlt wird? Von wegen 97% der Wissenschaftler würden dies bejahen und es würde Konsens bestehen. Wie im folgenden Artikel ausgeführt entspricht auch das nicht der Wahrheit, denn 92% der Wissenschaftler verneinen das anthropogene Zutun, oder sind sich unsicher. JWD  ..weiterlesen
 

18.09.2019  00:00
Der 11. September 2001 wird volljährig – Zeit, um endlich erwachsen zu werden
Klaus-Dieter Kolenda hat für die NachDenkSeiten ein Interview mit dem Physiker und Mathematiker Ansgar Schneider geführt. Schneider widerspricht der offiziellen Version vom Einsturz der WTC-Türme und begründet seinen Widerspruch. Er äußert sich auch über die begleitenden Medien: „Wir sind seit 18 Jahren Zeuge eines medialen Totalversagens. … Wenn es um den 11. September geht, sind die Medien voll von unsäglichen Dummheiten und falschen Informationen und wenn mal nichts falsch ist, dann fehlt die Hälfte.“ [Quelle: nds.deJWD  ..weiterlesen
 

17.09.2019  14:00
Die Süddeutsche polemisiert gegen die NachDenkSeiten und ihren Herausgeber
„Das an Gehässigkeit nicht zu überbietende Streiflicht vom 14./15. September ist ein deutliches Zeichen dafür, wie sehr die “Nachdenkseiten” von Albrecht Müller der SZ auf die Nerven gehen. - Ein Grund mehr, die NDS jeden Tag zu lesen.“ – So Dr. Hans Bleibinhaus aus München in einer Mail. Was war geschehen? Was hat die Süddeutsche Zeitung geschrieben und prominent auf ihrer ersten Seite platziert? Was ist der Hintergrund und das Motiv für diesen journalistischen Offenbarungseid? Was können die mit-betroffenen NachDenkSeiten-Leserinnen und -Leser tun? Zunächst geben wir im Anhang das Streiflicht vom vergangenen Samstag wieder. [Quelle: nds.deJWD  ..weiterlesen
 

13.09.2019  24:00
9/11 - Die „vergessenen“ Fakten
Spätestens mit Veröffentlichung der neuesten Studie der Universität Alaska, Fairbanks, steht fest, das 3. Gebäude, WTC7, ist am 11. September 2001 17:20 Uhr nicht wegen der Brände einiger Räume innerhalb des Wolkenkratzers eingestürzt. Nein, alle 81 Stützpfeiler hatten praktisch gleichzeitig, innerhalb von 1,3 Sekunden ihren Dienst versagt und dem symmetrischen Zusammenbruch des Gebäudes keinen Widerstand mehr geboten. Ein klarer Fall von Sprengung, bzw. gezielter Zerstörung der einzelnen Säulen. Wie das WTC7 sind auch die Zwillingstürme faktisch im "Freien Fall" eingestürzt.  JWD  ..weiterlesen
 

10.09.2019  13:20
Überführt: WTC7- Ein 9/11 Inside Job
Dröhnendes Schweigen im Blätterwald des Mainstreams. — Eine 4-jährige wissenschaftliche Untersuchung der University of Alaska Fairbanks beweist, dass das World Trade Center 7, nicht wie behauptet durch Einwirkung von Feuer implodiert sein kann. Die amtliche Verschwörungstheorie, wonach Terroristen die Gebäude zum Einsturz gebracht haben sollen wird damit als Tarnung eines Insiderjobs entblößt. Es liegt auf der Hand, die offizielle Story ist eine Inszenierung des Tiefen Staates. Eindeutiger und klarer kann eine Beweislage kaum sein.  JWD  ..weiterlesen
 

08.09.2019  00:00
Warum und wie vereitelte die „junge CIA“ Hitler-Attentate
Was die bundesdeutschen Spitzenpolitiker nebst Bundespräsident Frank Walter Steinmeier bei den jüngsten Sonntagsreden anlässlich des 75. Jahrestages des Stauffenberg-Attentates vergaßen zu erwähnen, ist die aktive Rolle die die Vorgängerorganisation der heutigen CIA dabei gespielt hatte. - Der 1942 von den USA zunächst unter dem Namen Office of Strategic Services (OSS) errichtete Auslandsgeheimdienst, mit Sitz in der Schweiz, wurde von den Wallstreat-Staranwälten Major General William Donovan und Allen Dulles geleitet und mutierte 1947 zur heutigen CIA. Die "Junge CIA" hielt ihre schützende Hand über US-Zögling Adolf Hitler und bewahrte ihn vor Attentaten, um die Kriegspläne bezüglich einer bedingungsloser Kapitulation Deutschenlands nicht zu gefährden.  JWD  ..weiterlesen
 

06.09.2019  12:30
Die Strippenzieher
Konflikte zwischen Ost- und Westdeutschen, wie sie sich bei den jüngsten Wahlen zeigten, verweisen auf verborgene weltpolitische Zusammenhänge. — Kollektiv-Beschuldigungen der Menschen in Ostdeutschland konnte man in letzter Zeit in den Medien vielfach finden. Diese hätten sich einem „Rechtsruck“ hingegeben oder diesen gar selbst verschuldet. Wer vor Ort mit Menschen spricht, findet oft aber einen wachen, kritischen Verstand. Gerade dieser veranlasst viele Ossis, sich von den etablierten Parteien abzuwenden und sich politisch neu zu orientieren...  [Quelle: rubikon.news]  JWD  ..weiterlesen
 

01.09.2019  14:30
Ignorante Klima-Hysteriker und sonstige Trottel
Kommentar - In den Tagesthemen der Nachdenkseiten vom letzten Freitag bin ich über einen Hinweis auf einen Artikel gestolpert, der im "Heppenheimer Hiob" veröffentlicht wurde. Normalerweise regen mich dummdreiste Verdrehungen und Falschdarstellungen nicht so sehr auf. Aber hier war es doch zu viel des Unerträglichen. Auch deshalb, weil dieser unterirdische Artikel von der Webseite meines Vertrauens unkommentiert in die Tagesthemen aufgenommen worden ist. Mit nachdenken hat dies eher weniger zu tun. Um so eher mit Kampagnenjournalismus und Populismus der übleren Sorte. Ein kürzlich erschienener Artikel von Jens Berger über Greta Thunberg, hatte auch schon einen faden Beigeschmack. Von hinter die Kulissen schauen war auch dort nichts zu erkennen.  JWD  ..weiterlesen
 

31.08.2019  00:00
Elizabeth II. setzt britisches Parlament aus
Auf Antrag von Premierminister Boris Johnson hat Königin Elizabeth II. das britische Parlament für den Brexit suspendiert. - Nach verfassungsrechtlicher Tradition hat die Königin kein Recht, gegen einen Antrag des Premierministers Einspruch zu erheben. In diesem Fall konnte sie es jedoch, - und manche werden sogar argumentieren, dass sie es tun musste -. Tatsächlich kann eine Aussetzung des Parlaments nur aus technischen Gründen (z. B. im Fall einer Wahl) erfolgen, aber niemals, um ein politisches Ziel zu erreichen... [Quelle: voltairenet.org] JWD  ..weiterlesen
 

28.08.2019  00:00
Klima, CO2 und Sonne: Warum die CO2-Theorie unwahrscheinlich ist
Seit der Erfindung und Einführung des Christentums durch die Römer gab es wohl keine so massive Polarisierung der Öffentlichkeit mehr, wie sie derzeit in Glaubensfragen zum Klimawandel stattfindet. Wie ich finde, verschafft der nachfolgend wiedergegebene, bei 'economy4mankind.org' gefundene Beitrag einen guten Überblick zum Thema. - Originaltext: Diese Seite ist eine Sammlung der wichtigsten Argumente und Gegenargumente zum Thema Klimawandel, CO2 und anderen Theorien hierzu. Sie sind eingeladen, selbst nachzudenken und sich zu fragen, welche Theorie wahrscheinlicher ist. [Quelle: economy4mankind.orgJWD  ..weiterlesen
 

21.08.2019  21:00
Massenproteste in Hong Kong – zwei Dokumente zur Debatte
Farben-Revolution oder Sozialproteste? Die andauernden Massenproteste in Hong Kong stellen auch uns vor stetig neue Fragen und es ist schwer, diese Fragen abseits pauschaler Schnellschüsse zu beantworten. Jens Berger und Marco Wenzel haben versucht, für die NachDenkSeiten eine zarte Einordnung der Proteste vorzunehmen. Dieser Versuch erhebt freilich nicht den Anspruch, die universelle Wahrheit gepachtet zu haben. Vielleicht helfen unsere Zeilen Ihnen ja bei Ihrer eigenen Einordnung der Lage. [Quelle: nds.deJWD  ..weiterlesen
 

11.08.2019  11:30
Das US-Militär verschmutzt die Umwelt stärker als viele Nationalstaaten
Das US-Militär verschmutzt die Umwelt stärker als viele Nationalstaaten Britische Forscher untersuchten die Umweltbilanz der US-Streitkräfte. Dabei kamen sie zu dem Ergebnis, dass diese, wenn sie ein Nationalstaat wären, Rang 47 der weltweit größten Umweltverschmutzer belegen würden. Und zwar noch vor Staaten wie Portugal oder Dänemark. - Abgesehen von den enormen CO2-Emissionen kommt es oft zur Verseuchung des Grundbodens und Grundwassers durch krebserregende Chemikalien in den Regionen um die Stützpunkte... [Quelle: RT Deutsch] JWD  ..weiterlesen
 

09.08.2019  08:30
Die Provokateure
Die deutschen Medien verschweigen die wahren Hintergründe der aktuellen Demonstrationen in Moskau und verbreiten das Zerrbild eines tyrannischen Kreml-Regimes. — Unser Unterbewusstsein reagiert am stärksten auf Bilder. Und solche, die zeigen, wie Demonstranten von hochbewaffneten Polizisten abgeführt werden, sind nicht schön. Dabei vergessen die meisten Fernsehzuschauer, die richtigen Fragen zu stellen. Welche politischen Hintergründe haben die „Aufstände“ in Moskau, und hatte vielleicht der Westen seine Finger im Spiel?...  [Quelle: rubikon.news]  JWD  ..weiterlesen
 

07.08.2019  01:00
Es gibt keine "grünen" Kriege
Die US-Friedensaktivistin Eleanor Goldfield fordert mit der Begründung, es gebe keine "grünen" Kriege, zur Gründung einer Sammelbewegung für Frieden, Klimaschutz und Solidarität mit Flüchtlingen auf. - Weil der militärisch-industrielle Komplex ein Hauptverursacher des Klimawandels ist, müssen sich die Friedensbewegung, die Klimaschützer und die Organisationen, die sich mit Flüchtlingen solidarisieren, zusammenschließen. [Quelle: Luftpost-KLJWD  ..weiterlesen
 

03.08.2019  00:00
Der Feind allen Lebens
Militär und Kriege vernichten unsere Biosphäre, weshalb Friedens- und Umweltbewegung zusammengehören. — Ein über lange Zeit vernachlässigter Aspekt von Aufrüstung und militärischen Aktivitäten liegt in der massiven Umweltzerstörung, die das Militär insbesondere während und nach militärischen Konflikten weltweit verursacht. Die Vergiftung und Zerstörung der Umwelt mit schwerwiegenden Folgen für Menschen, Tiere und Pflanzen gelangen erst jetzt am Rande der gegenwärtigen Proteste der Umwelt- und der Friedensbewegung allmählich ans Licht der Öffentlichkeit.  [Quelle: rubikon.news]  JWD  ..weiterlesen
 

31.07.2019  11:00
Enthüllungen über die Anschläge von 2004 und 2017 in Spanien
Einmal mehr zeigt Thierry Meyssan auf, dass es sich bei der vielbeschworenen westlichen Wertegemeinschaft im Kern, vermutlich von Anbeginn, um ein Verbrechersyndikat handelt (JWD). -  Die jüngsten Enthüllungen über die Anschläge in Barcelona und Cambrils im Jahr 2017 - wie auch jene früheren Enthüllungen bezüglich des Attentats von 2004 in Madrid - werfen genau die gleichen legitimen Fragen auf wie bei den anderen Attentaten in anderen Ländern. Warum erscheinen überall die islamistischen Terroristen im Zusammenhang mit der NATO? [Quelle: voltairenet.org] JWD  ..weiterlesen
 

26.07.2019  02:00
Wie Spindoktoren die öffentliche Meinung nach rechts verschieben
In einer Rezension über Rainer Mausfelds neues Buch - Angst und Macht -, mit dem Untertitel - Herrschaftstechniken der Angsterzeugung in kapitalistischen Demokratien -, von Gastautor Lutz Hausstein, ist mir besonders eine vielsagende Grafik aufgefallen, die zeigt, wie Meinungsmacher sukzessive den öffentlichen Debattenraum manipulieren. Diese Grafik sagt mehr als tausend Worte und stellt anschaulich dar, wie die Machterhaltungsstrategien der Eliten funktionieren. In seinem neuen Buch beschreibt Rainer Mausfeld ausführlich, wie seit dem Zeitalter der Aufklärung die Eliten Gegenaufklärung betreiben und den zulässigen Meinungskorridor, nicht nur immer weiter verkleinern, sondern seit gut zwei Jahrhunderten, diesen drastisch nach rechts verschoben haben.  JWD  ..weiterlesen
 

23.07.2019  17:00
London verteidigt seine Empire-Reste gegenüber dem Iran
Für Thierry Meyssan hat der Spannungsanstieg im Golf nichts mit einer angeblichen iranischen Gefahr zu tun. Es ist in Wirklichkeit die zweite Runde der iranischen anti-imperialistischen Politik von Mossadegh, zeitlich vor den Mullahs. London ist wie im Jahr 1952 zum Krieg bereit, um seine ungerechtfertigten wirtschaftlichen Vorteile zu verteidigen. Aber Vorsicht, wenn die Briten auch damals gewannen, verloren sie ein paar Jahre später in Suez, zu Gunsten der US-Amerikaner. [Quelle: voltairenet.org] JWD  ..weiterlesen
 

22.07.2019  11:30
Wie dem Deutschen Michel via Tagesschau ins Gehirn geschissen wird
Transatlantische Propaganda - Am Beispiel  des ganz alltäglichen Nachrichtenmülls einer Tagesschaumeldung, wird hier einmal mehr festgestellt, wie bundesdeutsche Durchschnittsbürger gegen Russland in Position gebracht werden sollen. Die Nachdenkseiten weisen in ihren Tagesthemen ebenfalls auf das perfide Propagandastück hin. Der Herausgeber des Blogs - Anti-Spiegel -  Thomas Röper, geht auf die Tagesschaumeldung ein. Er zeigt auf, wie die Sachverhalte von einem der öffentlich-rechtlich getarnten, transatlantisch geführten und zwangsfinanzierten deutschen Defacto-Staatssendern, auf den Kopf gestellt werden. JWD  ..weiterlesen
 

19.07.2019  01:20
Kriegstreiberei in Deutschland: Vom Wirken eines Desinformationsnetzwerks
Man muss das, was bei der ARD schief läuft, immer wieder beim Namen nennen. - Philipp Grüll und Ahmet Senyurt vom Bayrischen Rundfunk sowie Frederik Obermaier von der Süddeutschen Zeitung betätigten sich innerhalb einer scheininvestigativen Recherche von “report aus München” als propagandistisches Frontkorps der ARD. Ihre Waffen: Verzerrungen, Halbwahrheiten, Verleumdungen und Lügen – bei konsequenter Anwendung deutscher Gesetze eine Sache für den Staatsanwalt. Schließlich handelt es sich hier um Kriegstreiberei.  [Quelle: publikumskonferenz.deJWD  ..weiterlesen
 

13.07.2019  00:00
Interview mit Dirk Pohlmann: Woran man False-Flag-Operationen erkennt
Einmal mehr besticht Dirk Pohlmann mit seinem umfangreichen Detailwissen und legt die kriminelle Energie offen, die zu einem wesentlichen Teil unsere vielfach propagierte, sogenannte "Westliche Wertegemeinschaft" darstellt (*). - False-Flag-Aktionen, also Operationen unter falscher Flagge, dienten immer wieder dazu, Vorwände für einen Krieg zu schaffen. Könnte es sich auch bei den jüngsten Ereignissen im Golf von Oman sowie beim Abschuss von Flug MH17 um solche Fälle handeln? [Quelle: RT Deutsch] JWD  ..weiterlesen
 

12.07.2019  02:30
Neofeudale Herrschaftsstrukturen: Die Europäische Union bestätigt die Ernennung von vier hohen Beamten
Da die Europäische Union durch die geltenden Verträge eine supranationale Struktur geworden ist, wie können nun die Mitgliedstaaten hohe Beamte ernennen, die ihnen Befehle erteilen werden? In Wirklichkeit tun sie es nicht, sondern begnügen sich lediglich damit, die durch Deutschland und Frankreich ausgehandelten Beschlüsse der NATO gutzuheißen. - Im Prinzip war vor den Europäischen Parlamentswahlen durch die Vereinigten Staaten, Deutschland und Frankreich beschlossen worden, dass der Präsident der Kommission der Deutsche Manfred Weber würde... [Quelle: voltairenet.org] JWD  ..weiterlesen
 

07.07.2019  11:30
Bankenrettung versus Sozialstaat
Sahra Wagenknechts Vortrag aus 2014 ist heute noch so aktuell wie damals. - Mehr als 500 Zuhörer kamen in den Grazer Kammersaal, um die stellvertretende Fraktionschefin der Partei „Die Linke“ über die Ursachen der europäischen Krise reden zu hören. Die 1969 geborene Tochter einer Thüringerin und eines Iraners fordert die strikte Regulierung und demokratische Kontrolle des Finanzsektors, um Europa wieder eine wirtschaftliche Perspektive zu geben. Hier ein Auszug ihrer Rede. [Quelle: AK Steiermark]  JWD  ..weiterlesen
 

29.06.2019  10:00
„Ein Todesloch im Völkerrecht“ – Rainer Mausfeld macht gegen USA mobil
Ramstein Air Base — Sie ist rund 2000 Fußballfelder groß und der wichtigste militärische Stützpunkt der USA außerhalb des eigenen Landes: Die US Air Base Ramstein. Der renommierte Psychologe und Medienkritiker Rainer Mausfeld hat sich am Freitagabend den Protesten gegen die US-Basis vor Ort angeschlossen. Er sagt: "Die USA sind ein Schurkenstaat". - Als Rainer Mausfeld am Freitagabend die Apostelkirche in Kaiserslautern, nahe der US Air Base Ramstein betritt, wird es im Publikum schnell still. Der Autor von „Warum schweigen die Lämmer“ hat es sich nicht nehmen lassen, die aktuell vor Ort stattfindenden Proteste gegen die US-Basis und gegen die Kriegspolitik der USA, persönlich zu unterstützen. [Quelle: Sputniknews]  JWD  ..weiterlesen
 

26.06.2019  00:00
Die Umwelt-Killer
Dass im Krieg Menschen getötet werden, ist schlimm — und allgemein bekannt. Die Schäden, die militärische Aktionen an Pflanzen und Tieren, an den Böden und unserer Atemluft anrichten, sind jedoch noch kaum untersucht. Brände, Explosionen, Pulverdampf, entlaubte Wälder, verseuchte Gewässer, CO2-Ausstoß in unfassbaren Mengen — das ist die furchtbare Umweltbilanz der Kriege und vorbereitenden Militärübungen. Es ist bedenklich, dass man darüber wenig hört. Nicht umsonst wurde das Militär als einer der größten Umweltsünder aus dem Kyoto-Protokoll gestrichen — auf Betreiben der NATO-Staaten.  [Quelle: rubikon.news]  JWD   ..weiterlesen
 

24.06.2019  01:00
Warum Julian Assange verfolgt wird
Seit zehn Jahren versuchen US-amerikanische Behörden dem australischen Investigativ-Journalisten Julian Paul Assage habhaft zu werden, um gegen Ihn Anklage erheben zu können. Sein Vergehen besteht darin, seine Bürgerpflicht wahrgenommen zu haben und ihm bekanntgewordene, schlimmste US-Kriegsverbrechen im Afganistan- und Irakkrieg öffentlich gemacht zu haben. Gegen die Verbrecher selbst wurde offensichtlich nichts unternommen. Das folgende Schockvideo vermittelt einen Eindruck darüber, um was es geht.  JWD  ..weiterlesen
 

21.06.2019  00:00
Nächstes Ziel Iran
Mit einem Angriff auf den Golfstaat wollen die USA einen beispiellosen Zyklus von Kriegshandlungen im Nahen Osten vollenden. — „Wenn dein einziges Werkzeug ein Hammer ist, muss jedes Problem wie ein Nagel aussehen“, sagte der US-General Wesley Clark 2007. Für die USA ist militärische Gewalt dieser Hammer. Nach einer Aufrüstungsorgie ohnegleichen, nach Regime change-Versuchen in dutzenden von Staaten und zerstörerischen Sanktionen machen die USA „Nägel mit Köpfen“. Nach Irak, Libyen, Syrien und anderen muslimischen Ländern hätten wohl nur unverbesserliche Optimisten geglaubt, dass der Iran ungeschoren davonkäme...  [Quelle: rubikon.news]  JWD  ..weiterlesen
 

17.06.2019  00:00
Pariser Gelbwesten-Proteste – Acte XXXI
Trotz übler Repressalien der französischen Polizei gegen Demonstranten sind die Gelbwesten nicht klein zu kriegen und gehen zu tausenden seit über 30 Wochen bei Wind und Wetter auf die Straße, um gegen Sozialabbau und Massenverelendung zu demonstrieren. Von den Demonstrationen wird im deutschen Mainstream kaum berichtet. Und wenn doch, dann meist regierungsfreundlich, bzw. negativ über die Demonstrierenden. Um so lobenswerter das Engagement von RT- Deutsch, wo immerhin via Livestream zwar unkommentiert, aber doch wenigstens informiert wird.  JWD  ..weiterlesen
 

16.06.2019  02:00
Mutmaßlicher Öltanker-Angriff im Golf von Oman: „Lügen, Lügen und noch mehr Lügen“
Am 13. Juni 2019 soll der Iran zwei Öltanker im Golf von Oman angegriffen haben. Dies behauptet US-Außenminister Mike Pompeo wie üblich ohne jegliche Beweise. Bisher wurden alle Angriffskriege der USA nicht mit Beweisen, sondern mit Behauptungen und Lügen begründet. Ist der Iran der Nächste? - In einer Pressekonferenz am Donnerstag behauptete US-Außenminister Mike Pompeo – ohne einen einzigen Beweis vorzulegen – der Iran sei für die Angriffe verantwortlich,...  [Quelle: kla.tv]  JWD ..weiterlesen
 

15.06.2019  00:00
Italien wagt den Aufstand gegen den Fiskalpakt
Der bevorstehende Konflikt zwischen der italienischen Regierung und den europäischen Institutionen hat es in sich. Lega-Chef Salvini fühlt sich gestärkt durch das gute Abschneiden seiner Partei bei den Europawahlen. Als erster Politiker seit Griechenlands glücklosem Premier Tsipras wagt er nun den offenen Konflikt mit der EU-Kommission. Es geht um Neuverschuldung, um eine angekündigte Parallelwährung, um das Brüsseler Austeritätsdogma und vor allem um die Frage, wie viel Handlungsspielraum eine gewählte Regierung innerhalb des ideologischen Korsetts von EU und Eurozone überhaupt haben kann. Der Herbst könnte heiß werden. [Quelle: nds.deJWD  ..weiterlesen
 

31.05.2019  00:00
Der gefährlichste Mann der Welt
Der Nationale Sicherheitsberater im Weißen Haus, John Bolton, gilt als absoluter Hardliner in Washington. — John Bolton hat sich dem Kriegsdienst in Vietnam entzogen, er hatte „keine Lust in irgendeinem Reisfeld in Südostasien zu sterben“. John Bolton wollte immer nur andere in den Krieg schicken. Der Kriegshetze, dem Krieg, Regimewechseln und der Unterminierung von Rüstungskontrolle widmete er seine gesamte politische Karriere in verschiedenen Ämtern der US-Regierungen...  [Quelle: rubikon.news]  JWD  ..weiterlesen
 

24.05.2019  00:00
Das Elitenprojekt
Die Europäische Union ist ein bürokratisches Monster, das die Klassengesellschaft absichern will. — Der Neoliberalismus kam auf leisen Sohlen und im weißen Gewand. Dieses Gewand besteht aus großen Worte — Freiheit, Demokratie und Menschenrechte. Der Parlamentarismus in den Nationalstaaten hält für Bürger die Illusion eines echten Mitbestimmungsrechts aufrecht. In Wahrheit funktioniert „Demokratie“ in der Europäischen Union nicht als Volksherrschaft, sondern als Herrschaft über das Volk. Der europäische Traum ist der eines konsequent von oben aufzubauenden und zu verwaltenden Superstaates.  [Quelle: rubikon.news]  JWD  ..weiterlesen
 

22.05.2019  00:00
Venezuela, Iran: Trump und der Deep State
Die Ereignisse, die sich in Venezuela abgespielt haben, und die zunehmende Spannung zwischen Washington und Teheran werden von der US-Presse auf irreführende Weise präsentiert. In Hinblick auf die widersprüchlichen Aussagen von jedem Lager kann man nichts davon verstehen. Es ist wichtig, die Analyse zu verfeinern, indem man die Fakten überprüft und die Opposition zwischen den verschiedenen politischen Strömungen in diesen Ländern aufarbeitet. [Quelle: voltairenet.org] JWD  ..weiterlesen
 

21.05.2019  11:00
Schande über dich, Deutschland, und deinen Anti-BDS-Beschluss
Deutschland hat gerade die Gerechtigkeit kriminalisiert. Ein Gemisch berechtigter Schuldgefühle, das durch zynische und manipulative israelische Erpressung orchestriert und auf die ekelerregende Spitze getrieben wurde, veranlasste das Bundesparlament am Freitag, einen der empörendsten und bizarrsten Beschlüsse seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs zu verabschieden. Der Bundestag hat die Boykott-, Desinvestitions- und Sanktionsbewegung gegen Israel als antisemitisch bezeichnet. Benjamin Netanyahu und Gilad Erdan freuten sich. Deutschland sollte sich schämen. [Quelle: nds.deJWD  ..weiterlesen
 

20.05.2019  00:00
EU - Die Anti-Demokratie
Die EU wird von Eliten gesteuert, die das Volk systematisch von Mitbestimmung ausschließen. Exklusivabdruck aus „Der Tiefe Staat schlägt zu“. — Im Gegensatz zur veröffentlichten Meinung ist die Europäische Union ein Herrschaftsprojekt von Konzern- und politischen Eliten Europas. Der Wählerwille spielt keine Rolle. Die bevorstehenden Wahlen zum europäischen Parlament suggerieren den Wählern die Möglichkeit der Einflussnahme auf die politischen Entwicklungen Europas, die realiter gar nicht gegeben ist. Zum einen betreiben die Herrschaftskasten des EU-Projekts rücksichtslos die Entdemokratisierung der Nationalstaaten...  [Quelle: rubikon.news]  JWD  ..weiterlesen
 

18.05.2019  16:00
Das bessere Amerika
In Kanada begehrt eine wachsende Friedensbewegung gegen die wahnhafte Politik der NATO auf. — Die USA bezeichnen sich gern verkürzend als „America“ — als gäbe es auf dem Riesenkontinent keine anderen Länder. Schon ein wenig weiter nördlich, in Kanada, ist die Mentalität teilweise eine ganz andere. Das ist wohltuend, denn die Kanadier hören besser zu und wirken weniger gehirngewaschen. Die Kleinstadt Regina etwa ist ein „kleines gallisches Dorf“ innerhalb des NATO-Territoriums, in dem sich die Menschen nicht mehr alles bieten lassen. André Vltchek reiste im April 2019 dorthin, um an einer Friedenskonferenz teilzunehmen... [Quelle: rubikon.news]  JWD  ..weiterlesen
 

18.05.2019  16:00
Rückblick, Putin 2007:
Unipolare Lenkung ist unrechtmäßig und unmoralisch
43ste Sicherheitskonferenz (München, 9.–11. Februar 2007) -
In einer Ansprache vor der Münchner Sicherheitskonferenz am 10. Februar 2007 wies Wladimir W. Putin ausdrücklich die US-amerikanische Fantasievorstellung einer einseitigen Lenkung der Welt als bar jeder juristischen und moralischen Grundlage zurück. Auch kritisierte er scharf die OSZE und die subversive Benutzung von Organisationen, die von „Nicht-Regierung“ nur den Namen tragen, durch bestimmte Staaten. Wir veröffentlichen den gesamten Text dieser wichtigen Rede, die einen Umschwung in der russischen Außenpolitik markiert. [Quelle: voltairenet.org ..weiterlesen
 

17.05.2019  00:00
Aufruf aus Florenz zur Gründung einer internationalen Bewegung - "Raus aus der NATO!"
Wir veröffentlichen den von der Anti-NATO-Konferenz in Florenz beschlossen Aufruf zur Gründung einer Internationalen Bewegung "Raus aus der NATO!" und hoffen, dass ermöglichst viele Leser zur Gründung eigener Basisgruppen anregt. - "EXIT NATO!" stand auf einem riesigen Bildschirm bei der Internationalen Anti-NATO-Konferenz, die zum 70. Jahrestag des Militärbündnisses am 7. April 2019 in Florenz stattfand. Mehrere Hundert Teilnehmer waren der Einladung des Italienischen Komitees "No WAR, No NATO", der kanadischen Website Global Research und der International Coalition to Ban Uranium Weapons (ICBUW) gefolgt. [Quelle: Luftpost-KLJWD  ..weiterlesen
 

13.05.2019  01:00
Zum 70. Jahrestag der NATO, der mörderischsten legalen Organisation auf unserem Planeten
Der in England geborene, in der Schweiz lebende Wirtschafts-Wissenschaftler Peter Koenig fordert die NATO-Staaten auf, aus dem Kriegsbündnis auszutreten und sich für den Frieden zu entscheiden. - Am 4. April 2019 hat die NATO den 70. Jahrestag ihrer mörderischen Existenz "gefeiert". Diese entsetzliche Organisation, deren Entstehung an den Film "Rosemaries Baby" erinnert, wurde durch Unterzeichnung des North Atlantic Treaty (des Nordatlantikvertrages) in Washington DC geboren... [Quelle: Luftpost-KLJWD  ..weiterlesen
 

11.05.2019  00:00
9/11 - Geplanter Zusammenbruch
Am 11. September 2001 sind alle drei Wolkenkratzer des World Trade Centers absichtlich zerstört worden. — Angeblich leben wir in einer vom wissenschaftlichen Weltbild geprägten Zeit. Das würde bedeuten, dass Fakten gesammelt sowie vorurteilsfrei und ergebnisoffen untersucht werden. Genau dies unterscheidet Wissenschaft von einer durch Glaubenszwang und Denkverbote geprägten Herangehensweise, wie sie im katholischen Mittelalter üblich war. Wenn es um die Anschläge von „Nine Eleven“ geht, scheinen jedoch sogar vermeintlich seriöse Medien in archaische Zeiten zurückzufallen ... [Quelle: rubikon.news]  JWD  ..weiterlesen
 

09.05.2019  10:00
Die Europäische Union, auf kurze und auf lange Sicht
Die Bürger der Europäischen Union, die ihr Parlament am 25. und 26. Mai wählen werden, bereiten sich vor, die falsche Wahl zu treffen. Mit Blick auf ihre unmittelbaren Probleme zögern sie zwischen verschiedenen Prioritäten. Wenn sie stattdessen ihre Geschichte über einen langen Zeitraum analysierten, würden sie den Ursprung ihrer sozialen, wirtschaftlichen und politischen Probleme erkennen und zweifellos anders darüber entscheiden. [Quelle: voltairenet.org] JWD  ..weiterlesen
 

05.05.2019  00:00
Rainer Mausfeld zu den „Gelbwesten“, Neoliberalismus, Migration & Elitendemokratie
Der emeritierte Professor für Psychologie, Rainer Mausfeld, begeistert mit seinen Vorträgen zu Manipulationstechniken in Medien und Politik und zieht damit ein Millionenpublikum an. So vertritt Mausfeld zum Beispiel die These, dass sich die repräsentative Demokratie der westlichen Welt zu einer neoliberalen Elitendemokratie entwickelt hat und stellt Begriffe und Systeme in Frage, die man sonst als gegeben ansieht. Jasmin Kosubek spricht mit dem Psychologie-Professor über die Bewegung der Gelben Westen in Frankreich und fordert seine kritischen Thesen zum Neoliberalismus heraus. [Quelle: Der Fehlende PartJWD  ..weiterlesen
 

03.05.2019  00:00
Die Erdzerstörer
Mit der Erfindung der Dampfmaschine fing es an. Mit revolutionärer Rasanz machte sich der Mensch die Erde Untertan. Eine Erfindung jagte die nächste, eine Technologie toppte die andere. Für mehr Komfort. Mehr Konsum. Mehr Wohlstand. Und die Erde? Wie lange hält sie den Menschen noch aus? Kompromissloser Blick auf die vergangenen 200 Jahre des Industriekapitalismus. - Der Anstieg des Meeresspiegels und das Abschmelzen der Polkappen stehen symptomatisch für einen Prozess, der unaufhaltsam scheint... [Quelle: arte.tvJWD  ..weiterlesen
 

01.05.2019  01:30
Lieber dazugehören, als aufgeklärt sein
In vielen kritischen Analysen zum Zeitgeschehen und zur Meinungsbildung wird Sprache als Manipulations-Instrument dargestellt. Dazu wird sie leider auch häufig genutzt. Hier und hier und an vielen weiteren Stellen haben die NachDenkSeiten sich damit beschäftigt. Sprache hat aber auch noch andere wichtige Funktionen. Das wurde mir bewusst, als ich darüber nachdachte, warum wir mit unserer Aufklärung nicht wirklich vorwärtskommen und das Gefühl haben, auf der Stelle zu treten. Sprache schafft Identität in und für Gruppen, dient sozusagen als deren Klebstoff. [Quelle: nds.deJWD  ..weiterlesen
 

28.04.2019  00:00
USA im Niedergang? – Aber in der EU so mächtig wie noch nie
Richtig: Volkswirtschaft und Industrie in den USA schrumpfen, die Mehrheit der Bevölkerung verarmt. Das moralische Ansehen der Supermacht ist weltweit geschwunden, unter den kriegführenden „America First“-Präsidenten Bush, Obama und noch beschleunigt unter Trump. Aber Investoren, Militärs, Geheimdienste und Berater der USA sind in der Europäischen Union präsent, mehr denn je. Und Regierungen und Leitmedien sind Komplizen – besonders in Deutschland. [Quelle: nds.deJWD  ..weiterlesen
 

26.04.2019  13:30
Die Europäische Union ist gezwungen an US-Kriegen teilzunehmen
Seit dem Maastricht-Vertrag haben alle Mitglieder der Europäischen Union (einschließlich der neutralen Staaten) ihre Verteidigung unter die Oberhoheit der NATO gestellt, die ausschließlich von den USA geleitet wird. Das ist der Grund, warum alle Mitglieder der Europäischen Union und der NATO gezwungen sind, die US-Sanktionen umzusetzen, wenn das Pentagon dem Finanzministerium die ökonomische Belagerung der Länder übergibt, die es zerstören will. [Quelle: voltairenet.org] JWD  ..weiterlesen
 

19.04.2019  21:00
'Taumelnde Weltmacht USA' und 'Tiefer Staat': Nato-Offizier a.D. Scholz zur Weltlage
Nato-Kritiker Ullrich Mies stellte am Dienstag in Berlin sein neues Buch „Der Tiefe Staat schlägt zu“ in Berlin-Charlottenburg vor. Sputnik war vor Ort. Einer der Gast-Autoren in dem Band ist Jochen Scholz, früherer Luftwaffen-Offizier der Bundeswehr. „Ich habe den Umbau der Bundeswehr in eine Nato-Armee miterlebt“, sagte er im Interview. - „Richtig zur Sache ging es 1999, als wir uns ohne Sicherheitsrats-Mandat der UNO am völkerrechtswidrigen Krieg gegen Serbien (damals Jugoslawien, Anm. d. Red.) beteiligt haben“, blickte der frühere Bundeswehr-Offizier zurück. [Quelle: Sputniknews]  JWD  ..weiterlesen
 

16.04.2019  02:30
Heckenschütze aus Wikipedia enttarnt – Wer ist Feliks?
Markus Fiedler und Dirk Pohlmann dürfen den mit Abstand fleißigsten Wikipedia-Manipulator „Feliks“ nun öffentlich mit seinem Klarnamen nennen. Ein Hamburger Gericht entschied damit kürzlich gegen die Täter bei Wikipedia. – Aus diesem Anlass zeigt KenFM in einer überarbeiteten Fassung die 10. Folge von Geschichten aus Wikihausen, ein Beitrag von Gruppe42. – Groteske postfaktische Inhalte aus der Wikipedia präsentiert von Markus Fiedler und Dirk Pohlmann... [Quelle: KenFM]  JWD  ..weiterlesen
 

14.04.2019  14:00
Die Rache
Ein Exempel an Julian Assange soll Protest und Widerstand gegen die Machenschaften der Weltmächte im Keim ersticken. — Schon Tage vor der Verhaftung von Julian Assange hatte der frühere britische Botschafter und Menschenrechtsaktivist Craig Murray mit anderen Kämpfern für die Pressefreiheit vor der ecuadorianischen Botschaft in London ausgeharrt, um ein Zeichen seiner Solidarität mit dem WikiLeaks-Herausgeber zu setzen. Seinen Antrag, Assange zu besuchen, hatte die Botschaft ignoriert. Als der brutale Zugriff dann erfolgte, ... [Quelle: rubikon.news]  JWD  ..weiterlesen
 

08.04.2019  00:00
Alles über die Quelle Bellingcat und die offizielle Untersuchung über die Zerstörung des Fluges MH-17
Jürgen Cain Külbel ist ein ehemaliger Ermittler der Kriminalpolizei der Deutschen Demokratischen Republik und wurde nach der Wiedervereinigung Deutschlands Journalist. Es war ihm gelungen, den Autor der Website Bellingcat zu identifizieren, der das internationale Polizei-Team beeinflusst hat, das durch die Ukraine beauftragt wurde festzustellen, wer den Flug MH17 zerstört hat. Dieser Amateur, der angeblich „unwiderlegbare" Beweise der russischen Schuld „gefunden“ hat, ist in Wirklichkeit ein Musiker, ohne Kenntnisse der forensischen Wissenschaft. [Quelle: voltairenet.org] JWD  ..weiterlesen
 

06.04.2019  00:00
Vortrag von Heiner Flassbeck & Paul Steinhardt - Ungleichheit, Geld und die Renaissance des Staates
Die Globalisierung war eine wunderbare Idee. Nachdem die politische Spaltung in Ost und West überwunden war, schien der friedlichen Kooperation aller Menschen nichts mehr im Wege zu stehen. Würde man nur alle Hürden aus dem Weg räumen, so die liberale Vorstellung, bildete sich eine spontane Ordnung, die den Traum vom freien und wohlhabenden Erdenbürger wahr werden ließe. Doch nach der großen Krise, nach Trump und Brexit ist das Projekt gescheitert. [Quellen: tevaudio medienproduktionJWD  ..weiterlesen
 

03.02.2019  00:00
Die Zerstörung der UNO durch den “Amerikanischen Exzeptionalismus”
Geschwächt im Vergleich zu ihren russischen und chinesischen Konkurrenten, finden die Vereinigten Staaten ihre historischen Reflexe wieder. Was die auswärtigen Beziehungen betrifft, lassen sie nun die liberale Weltordnung fallen und kehren zur Exzeptionalismus-Doktrin zurück. Indem sie ihr eigenes Engagement im Sicherheitsrat in Frage stellen, haben sie gerade den Weg zur Dekonstruktion des Völkerrechtes und zum Ende der Vereinten Nationen geebnet. Diese Entwicklung, die die Westeuropäer überrascht und bestürzt, war von Russland und China vorausgesehen worden, die sich darauf schon vorbereiteten. [Quelle: voltairenet.org] JWD  ..weiterlesen
 

02.04.2019  12:00
Zerstörung von Mensch, Tier und Natur durch 5G-Strahlung
Seit Dienstag, dem 19. März 2019, läuft nun in Deutschland die Versteigerung der Frequenzen für den neuen Mobilfunkstandard 5G. Es stehen Frequenzen im 2-Gigahertz-Band sowie im 3,6-Gigahertz-Band zur Zuteilung an. Im Vergleich zu den anderen Mobilfunkgenerationen wird 5G deutlich kürzere Mikrowellen ausstrahlen. Daten sollen mindestens hundertmal schneller übertragen werden als bei den aktuellen 4G-Netzen. Während einerseits 5G als Zukunftstechnologie mit riesigem Wachstumsmarkt angepriesen wird, machen sich andererseits viele Leute Sorgen, was diese hochfrequente Mikrowellenstrahlung in Bezug auf die Strahlenbelastung für Mensch, Tier und Natur bedeuten wird. [Quelle: kla.tvJWD  ..weiterlesen
 

30.03.2019  00:00
US-Präsident doch kein Verschwörer - und alle sind enttäuscht
"Tacheles" ist ein neues Format von NuoViso.TV. Moderator Robert Stein bespricht weltpolitische Themen mit Thomas Röber, den Stein als 'lebende Schreibmaschine' vorstellte. In der zweiten Folge geht es in der Sendung um den wie ein Kartenhaus zusammengefallenen Mueller-Bericht, die Präsidentschaftswahl  in der Ukraine mit der geplanten Wahlfälschung, um Macron und die Gelbwesten, sowie um die ziemlich spannende Frage, wer eigentlich lenkt und finanziert die 'Reporter ohne Grenzen'.  JWD  ..weiterlesen
 

28.03.2019  00:00
Venezuela und der Iran – im Fadenkreuz der Demokratie
Die Einforderung von Demokratie seitens der USA im Rahmen ihrer Definitions- und Deutungsgrundlage, bedeutet rückblickend für viele Länder dieser Erdkugel Krieg, Elend und Zerstörung. - USA und NATO, als auch durch die EU begleitete Interventionen auf politischer sowie kriegerischer Ebene, bringen nicht nur den eingeforderten Regime Change, sondern für Millionen von Menschen meist schmerzhafte bis zerstörerische Realitäten. Neben der Zerstörung durch militärische Einsätze, wird eine todbringende Maßnahme von vielen Menschen unterschätzt und nicht bedacht – Sanktionen.  [Quelle: kenfm.de].  JWD  ..weiterlesen
 

24.03.2019  02:15
Thomas Röper im Gespräch: Über Putin fast alles erlogen
Die westliche Kriegspropaganda in Richtung Russland und Putin entbehrt jeder Grundlage. Wie weit das tagaus-tagein wiederholte Narrativ von der russischen Gefahr neben der Sache liegt, bzw. wie die Dinge teilweise auf den Kopf gestellt werden, versucht Thomas Röper durch seine journalistische Arbeit erkennbar zu machen. Er lebt seit einigen Jahren in St. Petersburg, wo er die Webseite - anti-spiegel.ru - betreibt. Mit allen seinen Kräften ist er bemüht, die gröbsten Propagandalügen zu entlarven. - In seinem Buch über Vladimir Putin: "Seht Ihr, was Ihr angerichtet habt?", hat Thomas Röper vieles Zusammengetragen, Putins Reden, sowie russische Nachrichten übersetzt, soweit erforderlich kommentiert und verglichen mit dem, was uns massenmedial präsentiert wird.  JWD  ..weiterlesen
 

23.03.2019  01:30
Von der Pervertierung des europäischen Gedankens
In ihrer zehnminütigen Antwort auf die Regierungserklärung der Bundeskanzlerin bringt Sahra Wagenknecht im Bundestag auf den Punkt, was im Neoliberalismus schief läuft. Sie liefert eine brillante Kurzanalyse der verfehlten deutschen Politik im Allgemeinen und der deutschen Europapolitik im Besonderen. - DIE LINKE Fraktionsvorsitzende: "[...] Europa – das waren einmal die großen Ideen der Aufklärung und der Französischen Revolution: Freiheit, Gleichheit, solidarisches Miteinander. Sie, Frau Bundeskanzlerin, haben vorhin auf das Wohlstandsversprechen verwiesen. - Aber was ist davon geblieben? Seit gut 30 Jahren wird die Politik in Europa von einer Agenda bestimmt, die das exakte Gegenprogramm zu den einstigen Werten darstellt:..  [Quelle: linksfraktion.deJWD  ..weiterlesen
 

20.03.2019  00:00
City of London: Schock-Studie vom Mainstream verschwiegen
Die schockierende Studie, die kein Mainstream-Medienunternehmen veröffentlichen wollte. - Eine wirklich wichtige und äußerst glaubwürdige Studie wurde vor fünf Monaten, im vergangenen Oktober  veröffentlicht. Leider ist sie von allen Mainstream-Medien völlig ignoriert worden. Wohl aus Angst vor Folgen, nutzte niemand die Gelegenheit, die fast unglaublichen Schlussfolgerungen der Studie publik zu machen. Der Bericht dürfte unangenehme politische Konsequenzen für die Regierung haben. Sowohl Labour als auch Tory ist von der Aufdeckung dieses kolossalen Verbrechens betroffen. Im Kern geht es darum, ...   JWD  ..weiterlesen
 

17.03.2019  16:00
Sudelmedien ignorieren den UNO-Bericht über Venezuela
Washington und der zum Sturz Venezuelas bestimmte Verbrecher machen weiter mit ihren Lügen - Finden Sie nicht auch, dass etwas faul ist, wenn die Sudelmedien eine gefälschte „humanitäre Krise“ in Venezuela inszenieren, aber die tatsächlichen humanitären Krisen im Jemen und im Gazastreifen völlig ignorieren? - Finden Sie nicht auch, dass etwas wirklich sehr faul ist, wenn der von der UNO nach Venezuela entsandte Experte Alfred Maurice de Zayas, der die Situation bewerten sollte, mit seinem Bericht keinerlei Interesse seitens westlicher Medien oder einer westlichen Regierung findet?...  [Quelle: publikumskonferenz.deJWD  ..weiterlesen
 

16.03.2019  12:00
Sind Pflanzen intelligente Wesen?
Nach der Tierethik soll die Pflanzenwürde kommen. — Wir alle haben von der künstlichen Intelligenz gehört. Wie steht es mit der biologischen Intelligenz? Die Wissenschaftsdisziplin Pflanzenphysiologie wird seit Jahren von Behauptungen attackiert, die Intelligenz würde als Kontinuum bestehen, angefangen von Bakterien über Radieschen, Schnecken, Affen und letztlich den Menschen. Einige Experten behaupten, Intelligenz sei eine Eigenschaft aller Lebensformen. Um eine Experten-Bewertung zu diesem kontroversen Thema zu bekommen, hat MercatorNet Professor Ulrich Kutschera befragt. [Quelle: de.richarddawkins.net]  JWD  ..weiterlesen
 

15.03.2019  00:00
Die Schatten-Macht
Die Eliten stürzen die Menschheit in immer neue Krisen und Kriege. Interview mit Ullrich Mies über sein neues Buch „Der Tiefe Staat schlägt zu“. — Wer in den 1980er Jahren für Abrüstung und Frieden auf die Straße ging, dürfte bei der Renaissance des Feindbildes Russland und der erneuten Aufrüstung ein Déjà-vu erleben. Geschichte wiederholt sich in diesem Kontext offensichtlich als Tragödie. Allen ab etwa 1980 Geborenen wird dieser Zusammenhang nicht bewusst sein. Ullrich Mies bespricht im Interview mit Nicolas Riedl von der Jugendredaktion einige Aspekte des soeben erschienenen Sammelwerks „Der Tiefe Staat schlägt zu — wie die westliche Welt Krisen erzeugt und Kriege vorbereitet“, an dem 16 Autoren mitgearbeitet haben. [Quelle: rubikon.news]  JWD  ..weiterlesen
 

10.03.2019  13:30
Die französische Revolution
Ein Gespräch mit dem französischen Abgeordeten François Ruffin und dem Dokumentarfilmer Gilles Perret über die Gelbwesten-Bewegung. - „Schönheit“, „Stolz“, „Liebe“ — die beiden Regisseure, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, die neue Protestbewegung in Frankreich filmisch zu porträtieren, werden regelrecht poetisch, wenn sie von ihren Heldinnen und Helden sprechen. Mit Recht, denn wenn sich Menschen, die lange niedergedrückt und in Knechtschaft gelebt haben, endlich gegen ihre Unterdrücker erheben, geht ein Leuchten von ihnen aus. Und wer frei ist, ist auch schön. Wünschenswert wäre nun, dass der neue Aufbruch sowohl von der Mittelschicht als auch den „Intellektuellen“ nicht zerredet wird. Es bedarf des Mutes und des Einsatzes vieler, um die Wende zu schaffen. [Quelle: rubikon.news]  JWD  ..weiterlesen
 

07.03.2019  03:00
Die Öl-Kriege
Venezuela und der Iran stehen auf der Abschussliste der USA. - Der US-Dollar gilt als mächtigste Währung der Welt — doch dieser Status wird ihm zusehends streitig gemacht. Kei Pritsker und Cale Holmes zeichnen im vorliegenden Artikel den Aufstieg und drohenden Fall des Dollars nach — von der Beendung des Goldstandards durch Präsident Nixon und dem Deal mit Saudi-Arabien, der den Dollar durch die Kopplung an Öl als Weltleitwährung bewahrte, bis zur militärischen Zerstörung von Ländern wie dem Irak und Libyen, die sich gegen das Petrodollar-System auflehnten. Zurzeit ziehen vor allem zwei Staaten die Aggressionen der USA auf sich: Venezuela und der Iran. Um die gegen sie verhängten massiven Finanzsanktionen zu umgehen, ... [Quelle: rubikon.news]  JWD  ..weiterlesen
 

06.03.2019  00:00
Eine militärische Intervention kann die venezolanische Regierung nicht stürzen
Während mehrere lateinamerikanische Staaten und US-Sondertruppen sich darauf vorzubereiten scheinen, Venezuela anzugreifen, untersucht Valentin Vasilescu das Kräfteverhältnis und die Topographie. Ihm zufolge kann keine Art von Invasion dieses riesige, durch einen Dschungel verteidigte Land besiegen, das weit größer ist als das Vietnam. Eine Intervention kann nur der Destabilisierung des Landes dienen, nicht dem Sturz seiner Regierung. [Quelle: voltairenet.org] JWD  ..weiterlesen
 

02.03.2019  14:30
Venezuela – Pfeif auf Grundgesetz und Völkerrecht
Die Tagesschau dient der Regierung als Sprachrohr beim rechtswidrigen Umgang mit Venezuela - Deutsche Politik in Bezug auf Venezuela und das Völkerrecht – gibt es da nichts Problematisches, nichts Anstößiges? Nichts von nachrichtlichem Wert? Sind ein Bruch mit der UN-Charta und grundgesetzwidrige Politik kein Thema für die Tagesschau? Die Bundesregierung hat wie zahlreiche andere Staaten einen „selbsternannten Übergangspräsidenten“ Venezuelas, Juan Guaidó, als amtierenden Staatschef anerkannt. Dieser Treppenwitz der Weltgeschichte sei „völkerrechtlich ein Novum“ gewesen,... [Quelle: publikumskonferenz.deJWD  ..weiterlesen
 

26.02.2019  13:20
Die US-Raubtierkapitalisten rotten ihre Söldner zusammen, um ein souveränes Land zu überfallen
Venezuela -  Wie der Sekretär des Sicherheitsrats der Russischen Föderation Nikolai Patruschew heute mitteilt, verlagert die US-Armee Sondereinheiten nach Puerto Rico, um den rechtmäßigen, venezolanischen Präsidenten Nicolás Maduro zu stürzen. "Mit Sarkasmus und Arroganz gegenüber dem venezolanischen Volk bereiten die USA eine militärische Intervention in einem unabhängigen Land vor", erklärte Patruschew gegenüber russischen Medien. Auch Oskar Lafontaine spricht, wie ich meine völlig zurecht, von kranken Tyrannen und einer verbrecherischen Oligarchie, die  in der „hemmungslosen Schurken-Supermacht“ USA, skrupellos die Führungsfiguren dirigiert um noch mehr Finanzmacht zu generieren. JWD  ..weiterlesen
 

24.02.2019  00:00
Was uns über Venezuela verschwiegen wird – Parallelen zur Türkei
Schon wieder Krieg?! Zumindest mischt Donald Trump im Machtkampf um Venezuela kräftig mit. Doch was sind die wahren Gründe des Konfliktes? Diese Sendung deckt verschwiegene Fakten und Parallelen zur Türkei auf. Sehen Sie selbst. - In Venezuela tobt seit Wochen ein Machtkampf zwischen der Opposition und der sozialistischen Regierung unter Staatspräsident Nicolás Maduro. Parlamentschef Juan Guaidó hatte sich am 23. Januar 2019 selbst zum Übergangspräsidenten erklärt und Maduro damit offen herausgefordert... [Quelle: kla.tv]  JWD  ..weiterlesen
 

22.02.2019  00:30
Das Fake-Massaker
Westliche Geheimdienste testeten damals Regime-Change-Strategien auf dem Tiananmen-Platz in China. — Auf dem Platz des himmlischen Friedens gab es im Juni 1989 keine Todesopfer, weder bei den Protestierenden noch bei den Sicherheitskräften. Doch selbst über die Gewalt außerhalb des Platzes wird bis heute voreingenommen und damit ebenso einseitig wie emotional berichtet. Allein die Tatsache, dass kaum über die Vorgeschichte der Proteste wie auch den Einfluss westlicher Geheimdienste und vorgeblicher Nichtregierungsorganisationen berichtet wird, lässt eine differenzierte Darstellung gar nicht erst zu. [Quelle: rubikon.news]  JWD  ..weiterlesen
 

20.02.2019  00:00
Es lebe die Doppelmoral!
US-Verbrecher warnten Russland und Venezuela - sie müssen aufgehalten werden! — Mit ihren über 800 Stützpunkten in 70 Ländern sowie neokolonialen und imperialistischen Bestrebungen auf allen Kontinenten mutet es wie die gute alte „Haltet-den-Dieb“-Masche an, wenn die USA Russland nun davor warnen, einen Militärstützpunkt in Venezuela zu errichten. André Vltchek hat genug von dieser Doppelmoral. [Quelle: rubikon.news]  JWD  ..weiterlesen
 

17.02.2019  01:00
Was geschieht in Venezuela wirklich?
Warum die vielleicht demokratischste Regierung der Welt beseitigt werden soll und welche Lügen von den westlichen Aggressoren konstruiert werden, um entstehende Demokratien im Keim zu ersticken. - Nachfolgend ein aufschlussreiches Gespräch, welches Maria Janssen mit der Journalistin des lateinamerikanischen Senders TeleSUR, Abby Martin, und mit Peter König, dem Wirtschaftswissenschaftler, der im Juni im Rahmen der Internationalen Präsidentiellen Kommission für Wirtschaftsberatung nach Caracas gereist war, bereits im August letzten Jahres geführt hatte. Es zeigt einmal mehr die hässliche Fratze des westlichen, zutiefst kriminellen Superkapitalismus. JWD  ..weiterlesen
 

16.02.2019  02:00
10 wichtige Gründe, die NATO nicht zu lieben!
Der US-Friedensaktivist David Swanson geht hart mit der NATO und ihren Befürwortern ins Gericht. - Die New York Times liebt die NATO, aber müssen Sie das dann auch tun? [..hier] - Äußerungen in den sozialen Medien und in Gesprächen erwecken den Eindruck, Millionen US-Amerikaner, die bisher nichts oder wenig über die NATO wussten oder sie für die brutalste Militärmacht der Welt hielten, weil sie nach Meinung von Anhängern der Demokraten für den desaströsen Krieg in Afghanistan und nach Meinung von Anhängern der Republikaner für das Chaos in Libyen verantwortlich zu machen ist, hätten ihre Meinung geändert und hielten sie nun plötzlich für immens wichtig und unersetzlich. [Quelle: Luftpost-KLJWD  ..weiterlesen
 

14.02.2019  00:30
Venezuela: Der unbequeme Aufschrei
Ein Offener Brief von Präsident Nicolas Maduro an das Volk der USA wird von den Medien tot geschwiegen. - Ein durch demokratische Wahlen legitimierter südamerikanischer Staatschef schreibt einen Offenen Brief an das US-amerikanische Volk — und die westlichen Medien ignorieren ihn weitestgehend. Eigentlich ein Skandal, aber diese Medien müssen natürlich Prioritäten setzen: wollen sie einen Krieg verhindern oder zumindest sachlich informieren und analysieren? Oder doch lieber Kriegshetze und Propaganda? [Quelle: rubikon.news]  JWD  ..weiterlesen
 

10.02.2019  00:00
Sanktionen als Massenvernichtungswaffen
Weil sich Venezuela den Wirtschaftsinteressen der USA widersetzt, führen diese Krieg gegen das südamerikanische Land. - Jüngst machte eine treffende Karikatur die Runde. Darauf zu sehen: ein Sensemann, gewandet in Stars and Stripes, hinter sich eine Blutspur, die sich einen Gang entlang von Tür zu Tür zog. Die Türen trugen Ländernamen - Irak, Libyen, Syrien, Ukraine. Die USA als Schnitter Tod klopften gerade an eine Tür, die mit „Venezuela“ überschrieben war. Auch wenn die Supermacht nicht immer zur Sense respektive bestialischem Kriegsgerät greift — ihre subtilere Methode ist eine nicht minder tödliche Massenvernichtungswaffe, analysiert der Historiker Garikai Chengu: Wirtschaftssanktionen. [Quelle: rubikon.news]  JWD  ..weiterlesen
 

08.02.2019  00:00
Ist Donald Trump gezwungen worden aufzugeben?
Voltaire Netzwerk - Vor gut einer Woche hat Thierry Meyssan einen Artikel veröffentlicht in dem er versucht herauszufinden, welche Umstände maßgeblich sind für die aktuelle Zuspitzung der Situation in Venezuela und in wieweit Donald Trump vom "Tiefen Staat" genötigt bzw. erpresst wird, bei diesem mörderischen Spiel der kriegstreiberischen Großkonzerne des Militärisch-Industriellen-Komplexes mitzumachen. Zu unser aller Nachteil scheint momentan das Pendel wieder voll in Richtung Globalisierung, Kriegsmafia und imperialistischen, elitären Hardliner auszuschlagen.  JWD   ..weiterlesen
 

07.02.2019  13:00
Untergehen mit Mann und Maas – Per Völkerrechtsbruch soll Venezuela „demokratisiert“ werden
Die AgitProp-Bastler der ARD-aktuell haben zum Thema „Machtkampf in Venezuela“ bereits soviel Pfusch geliefert, dass ein Ziel ihrer Meinungsmache weitgehend verfehlt wird: darüber hinwegzutäuschen, dass die USA in Caracas putschen lassen. Washingtons Vasallen in Lateinamerika – und in der Europäischen Union – unterstützen die repressive Einmischung. Der Völkerrechtsbruch ist evident, aber die Nachrichtenschreiber vermeiden peinlichst, darüber gründlich zu informieren. [Quelle: publikumskonferenz.deJWD ..weiterlesen
 

06.02.2019  00:00
US-geführter Putschversuch in Venezuela
Die Pläne der US-Regierung sind bisher nicht aufgegangen. Eine Militärintervention hätte nicht nur für Venezuela dramatische Folgen - In Venezuela ist ein von den USA geführter Putschversuch im vollen Gange. Am 23. Januar ernannte sich der bis dato weitgehend unbekannte Oppositionspolitiker Juan Guaidó selbst zum Präsidenten Venezuelas. Wie mittlerweile bekannt wurde, handelte er auf Drängen der US-Regierung. Der Putsch wurde in Geheimgesprächen mit der Anwesenheit Gesandter der kolumbianischen Regierung in den USA vorbereitet. [Quelle: amerika21.deJWD  ..weiterlesen
 

04.02.2019  15:00
Juan Guaidó: Ein Staatschef aus dem Regime-Change-Labor
Juan Guaidó ist das Produkt von mehr als zehn Jahren Arbeit, koordiniert von den Regime-Change-Trainern der Washingtoner Elite. Während er vorgibt, ein Verfechter der Demokratie zu sein, steht er in Wirklichkeit an der Spitze einer brutalen Destabilisierungskampagne. Von Dan Cohen und Max Blumenthal. - Vor dem schicksalhaften 22. Januar hatte nicht einmal jeder fünfte Venezolaner jemals von Juan Guaidó gehört. Noch vor wenigen Monaten war der 35-Jährige ein obskurer Charakter in einer rechtsextremen politischen Randgruppe, ... [Quelle: nds.deJWD  ..weiterlesen
 

03.02.2019  00:30
Verschwörungstheorien und Analyse
Gespräch mit Thierry Meyssan (1/3) - Für Thierry Meyssan sind heute in Frankreich die internationalen Beziehungen von der demokratischen Debatte ausgeschlossen - das ist die Lehre des "reservierten Bereichs des Präsidenten der Republik“ -. Daher wird jede Analyse, die nicht im Einklang mit dem offiziellen Diskurs ist, als "Verschwörung" bezeichnet werden. Es ist jedoch genau die Rolle der wahren Journalisten, nicht die Präsidentschaftswahl-Kommunikation zu übertragen, noch sie zu entschlüsseln, sondern die Tatsachen zu suchen und sie zu analysieren. [Quelle: voltairenet.org] JWD  ..weiterlesen
 

01.02.2019  01:20
Venezuela, ein Putsch des Tiefen Staates der United Stats
Letztendlich hat sich Präsident Trump den Ambitionen des tiefen US-Bundesstaates zur Zerstörung des karibischen Beckens angeschlossen. Er hat Vizepräsident Mike Pence und Senator Marco Rubio in ihrem Einsatz zur Destabilisierung Venezuelas bestätigt. Er könnte auch die beiden gleichen Männer in ihrem Projekt für Israel und gegen Syrien unterstützen. - Die Ankündigung von Präsident Trump, in der er Juan Guaidó als „legitimen Präsidenten“ Venezuelas anerkennt, wurde in einem unterirdischen Kontrollraum innerhalb des Kongresses und des Weißen Hauses vorbereitet. [Quelle: voltairenet.org] JWD  ..weiterlesen
 

30.01.2019  00:00
Die USA schaffen die Voraussetzungen für eine Invasion von Venezuela
Die Vereinigten Staaten haben ein Projekt für das Karibik-Becken, welches das Pentagon im Jahr 2001 angekündigt hat. Es ist ein destruktives und tödliches, ein verwerfliches Projekt. Daher bemühen sie sich, eine akzeptable Narrative zu erfinden. Wir sehen das in Venezuela: Achtung: der Anschein verdeckt allmählich die Realität; während der Demonstrationen geht die Vorbereitung des Krieges weiter. [Quelle: voltairenet.org] JWD  ..weiterlesen
 

28.01.2019  14:00
Dieselfahrverbote sind behördliche Willkür
Die aktuelle Dieseldebatte, sowie die daraus resultierenden Fahrverbote für Dieselfahrzeuge, ist an den Haaren herbeigezogen. Es gibt offensichtlich keine wissenschaftliche Grundlage dafür, dass die Dieselabgase moderner Fahrzeuge schädlicher sind, als die Abgase anderer Verbrennungsmotoren. Die vorgeschobenen Stickoxidbelastungen sind sehr gering und deshalb gesundheitlich völlig unbedenklich. Auf Grund des wesendlich geringeren CO2-Ausstoßes ist der Dieselmotor weit weniger umweltbelastend als vergleichbare Benziner. JWD  ..weiterlesen
 

27.01.2019  15:30
Was das US-Imperium stürzen könnte - Marxist und US-Ökonom Michael Hudson
Michael Hudson wuchs als Patensohn von Leo Trotzki auf. Heute gilt der marxistische US-Ökonom als renommierter wie streitbarer Finanz-Experte. Fakt ist: Die Analysen des Wall-Street-Kenners stimmen. Sogar das Pentagon interessiert sich für ihn. „Russland und China fordern das US-Finanzimperium heraus“, erklärt er im exklusiven Sputnik-Gespräch. - Professor und Finanzwissenschaftler Michael Hudson sagte bereits 2006 die spätere Finanzkrise voraus, also die Lehman-Brothers-Pleite und die US-„Subprime-Krise“ ab 2008, die sich später zur internationalen Währungs- und Staatsbonds-Krise ausweitete. [Quelle: SputniknewsJWD  ..weiterlesen
 

25.01.2019  03:00
Der Markt regelt gar nichts – Prof. Heinz-Josef Bontrup im Gespräch
Professor Doktor Heinz-Josef Bontrup wird als „Muhammed Ali der deutschen Wirtschaftswissenschaftler“ bezeichnet und nimmt wahrlich kein Blatt vor den Mund. Er kritisiert vor allem die neoliberale Wirtschaftsordnung, die seiner Ansicht nach nur für Vermögende und Unternehmer von Vorteil ist. - Aktuell unterrichtet Bontrup noch an der Westfälischen Hochschule, seine Abschlussvorlesung hält er allerdings am morgigen Donnerstag. Seiner Tätigkeit als Sprecher der „Arbeitsgruppe Alternative Wirtschaftspolitik“ wird er dennoch weiter nachgehen. [Quelle: RT Deutsch -Der Fehlende Part-JWD  ..weiterlesen
 

24.01.2019  00:00
Mit brutaler Gewalt wird der Klassenkampf von oben gewonnen. Das ist absehbar.
Der Multimilliardär Warren Buffett hat schon Anfang des Jahrtausends verlautbart*, es gebe Klassenkrieg und es sei seine Klasse, die Klasse der Reichen, die diesen Krieg gewinne. Zur Zeit wird uns vermutlich vorgeführt, wie das geht. In Frankreich. Mit Deckung von Präsident und Regierung geht die französische Polizei mit brutaler Gewalt gegen Gelbwesten vor. Hier ist eine eindrucksvolle Bilanz des Geschehens. Aus diesem Text stammt der oben gezeigte Ausschnitt, den ich bewusst hier eingestellt habe, weil wir in den deutschen Medien ansonsten wenig von der Brutalität dieses Klassenkampfes erfahren. [Quelle: nds.de JWD ..weiterlesen
 

23.01.2019  13:00
Die Europäische Union sanktioniert die Syrer, die versuchen, ihr Land wieder aufzubauen
Der nachfolgende Artikel von ' voltairenet.org ' zeigt einmal mehr, dass wir offensichtlich von einer Bande hochgradig krimineller, im Untergrund agierender  Individuen, sowie deren Organisationen, durch Einflussnahme auf staatliche Institutionen dirigiert werden. Zuerst wird Syrien auf kriminellste Art und Weise destabilisiert, Terrororganisationen aufgebaut und eingeschleust, völkerrechtswidrig 8 Jahre lang das Land bombardiert, die Bevölkerung massakriert und die Infrastruktur zerstört. Und jetzt werden diejenigen sanktioniert, die diesem zerstörten Staat und seinen Bewohnern wieder überlebensfähige Bedingungen schaffen wollen. Eigentlich unfassbar!!  JWD  ..weiterlesen
 

21.01.2019  02:30
Gepriesen werden nur die Kriegstreiber!
Der bekannte US-Publizist Dr. Paul Craig Roberts fordert die US-Amerikaner und die Russen dazu auf, sich nicht von den Kriegstreibern gegeneinander aufhetzen zu lassen. - Zu Beginn des Jahres 2019 nach Christus hat die Welt nur noch eine Führungspersönlichkeit, und das ist Wladimir Putin, der Präsident Russlands. Die westlichen Staaten werden nicht mehr von starken Führungspersönlichkeiten regiert, sondern nur noch von Vasallen der Oligarchie und deren Knechten. Donald Trump wollte das nicht sein, und vielleicht schafft er es ja doch noch, aus dem Kurs auszubrechen, ... [Quelle: Luftpost-KLJWD  ..weiterlesen
 

19.01.2019  00:30
Die liberalisierte Welt ist nicht mehr regulierbar – Ökonom Prof. Bontrup im Gespräch
Laut einem Bericht des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes sind 40% der Deutschen vom Wohlstand abgekoppelt. In 2018 waren knapp 20% oder fast jeder Fünfte von relativer Armut bedroht. Folgen: Schwindende Mittelschicht und steigende Energiearmut. Immer mehr Menschen können ihre Stromrechnungen nicht mehr zahlen und am normalen Leben teilnehmen. Definieren will die Regierung Energiearmut aber nicht. Somit zieht sie sich aus der Affäre. [Quelle: RT DeutschJWD  ..weiterlesen
 

17.01.2019  00:40
Luxemburg-Liebknecht-Gedenken
Sahra Wagenknecht und Dietmar Bartsch - Jedes Jahr treffen sich an der ›Gedenkstätte der Sozialisten‹ in Berlin-Friedrichsfelde Tausende, um der Ermordung Rosa Luxemburgs und Karl Liebknechts zu gedenken. Warum das auch heute – 100 Jahre später – noch immer von Bedeutung ist, erklären unsere Fraktionsvorsitzenden Sahra Wagenknecht und Dietmar Bartsch im Videostatement. [Quelle: Fraktion DIE LINKE. im BundestagJWD  ..weiterlesen
 

15.01.2019  20:00
Die große Medien-Koalition gegen RT Deutsch
Der Deutsche Journalistenverband macht gemeinsam mit großen Privatmedien Stimmung gegen eine Rundfunklizenz für den russischen Staatssender RT Deutsch. - Der russische Auslandssender RT Deutsch bemüht sich um eine Rundfunklizenz in Deutschland – und die großen deutschen Medien versuchen, eine Welle der Empörung dagegen zu entfachen. Noch infamer als das Verhalten der Privatmedien ist das antirussische Engagement des Deutschen Journalistenverbands (DJV), der die Landesmedienanstalten auffordert, :... [Quelle: nds.deJWD  ..weiterlesen
 

11.01.2019  00:00
Gute Mauer, böse Mauer - Wie ein Streit um 0,1% des US-Haushaltes die Medien beschäftigt
Alle Welt redet von Trumps Mauer an der Grenze zu Mexiko. Die Medien überschlagen sich in Meldungen, die alle die Schuld für den Streit bei Trump sehen, der 5 Milliarden Dollar für die Mauer ausgeben will. Die Demokraten blockieren deshalb den Haushalt und wir lesen jeden Tag, das Trumps Sturheit das Problem ist. Aber ist das so? - Um zu sehen, worum es in dem Streit geht, helfen die nackten Zahlen: Der US-Haushalt, um den es geht, umfasst 4.407 Milliarden, das bedeutet, dass die Mauer mit 5 Milliarden kaum mehr als 0,1% des Haushaltes ausmacht... [Quelle: Anti-Spiegel] JWD  ..weiterlesen
 

09.01.2019  00:00
Die kommende entsetzliche Zerstörung des "karibischen Beckens"
Obwohl Präsident Trump den Rückzug der US-Kampftruppen aus dem "Erweiterten Nahen Osten" angekündigt hat, verfolgt das Pentagon weiterhin die Umsetzung des Rumsfeld-Cebrowski Plans. Es geht dieses Mal darum, die Staaten des „karibischen Beckens“ zu zerstören. Aber nicht so wie in den 1970er Jahren bezüglich des Sturzes pro-sowjetischer Regime, sondern jetzt hinsichtlich der Zerstörung aller regionalen staatlichen Strukturen, egal ob von politischen Gegnern oder Freunden. Thierry Meyssan beobachtet die Vorbereitung dieser neuen Serie von Kriegen. [Quelle: voltairenet.org] JWD  ..weiterlesen
 

04.01.2019  01:00
„Nachrichteninstitute wie die 'Tagesschau' sind ein Herrschaftsinstrument“
Volker Bräutigam war in den 70er und 80er Jahren Redakteur bei der „Tagesschau“. Zusammen mit Friedhelm Klinkhammer hat er seit 2014 über 400 Programmbeschwerden eingereicht, die sich mit den Nachrichten der „Tagesschau“ auseinandersetzen. Im Interview mit den NachDenkSeiten findet Bräutigam klare Worte zum Flaggschiff der ARD: „Die Berichterstattung ist russlandfeindlich, sie ist agitatorisch bis bellizistisch, sie ist propagandistisch.“ Eines der großen Probleme: Nachrichteninhalte, die von „transatlantisch getrimmten Nachrichtenagenturen“ kommen... [Quelle: nds.deJWD  ..weiterlesen
 

03.01.2019  02:00
Urban Priols Jahresrückblick Tilt! 2018
Wieder einmal ist es Urban Priol gelungen ein Meisterstück des politischen Kabaretts auf die Beine zu stellen. Brandaktuelles, pointiertes Polit-Entertainment der Spitzenliga quer durch viele gesellschaftspolitische Themen, mit vielmehr Wahrheitsgehalt als modernen Hütern und Lenkern des öffentlichen Diskurses lieb sein kann. Es ist eben nicht nur absurdes Theater, wie von den lenkenden Kritikern teilweise abgetan, sondern eine der letzten Möglichkeiten in der bundesdeutschen Medienlandschaft massenmediales Gehör zu finden und auf Missstände aufmerksam zu machen.  JWD  ..weiterlesen
 

01.01.2019  19:00
Ein frohes und erfolgreiches Neues Jahr 2019
für alle, die daran arbeiten umzusetzen, was der Humanist Erich Fromm (1900 bis 1980) erkannt und formuliert hatte: - „Die Einrichtung eines Systems, das eine Garantie dafür bietet, dass die Grundbedürfnisse aller befriedigt werden, bedeutet, dass herrschende Klassen verschwinden müssen. Der Mensch darf nicht mehr unter ‚Zoobedingungen‘ leben, das heißt, seine volle Freiheit muss wieder hergestellt werden, und die ausbeuterische Herrschaft in all ihren Formen muss verschwinden.“-. Ergänzend dazu Rosa Luxemburg (1870 bis 1919): - "Eine Welt muss umgestürzt werden, aber jede Träne, die geflossen ist,...  JWD  ..weiterlesen
 

30.12.2018  12:20
Rothschild und Goldman Sachs praktizieren Betrug und Geldwäsche in Malaysia und anderswo
Es fehlen dem malaysischen Staatsfonds eine (1) Milliarde Dollar; ein Fehler der Goldman Sachs und Rothschild Banken. Wenn es sich um kleinere Banken gehandelt hätte, wären ihre Chefs schon im Gefängnis. Aber diese tun es regelmäßig und bieten uns ihre Entschuldigung an. - Man hat unregelmäßige Transaktionen in Höhe von $ 5 Milliarden und ein Netz von Geldwäsche in zehn Ländern entdeckt, die die außer Verdacht stehende Goldman Sachs und Rothschild Investitions-Banken betreffen;... [Quelle: voltairenet.org] JWD  ..weiterlesen
 

30.12.2018  00:00
Dr. Daniele Ganser - Jahresrückblick 2018
Wie schon Ende 2017 besucht Paula P'Cay für eine Spezialausgabe unseres Formats von "Auf Augenhöhe - Von Mensch zu Mensch" auch im ausklingenden Jahr den renommierten Schweizer Historiker Dr. Daniele Ganser in seiner Heimatstadt Basel und blickt gemeinsam mit ihm in einem sehr persönlichen Jahresrückblick auf das ereignisreiche Jahr 2018 zurück. - Zu Beginn des Gesprächs erklärt Dr. Ganser warum Achtsamkeit im Umgang mit sich selbst und anderen Mitmenschen ein ganz wichtiger Punkt ist, wenn man sich, wie er selbst, für mehr Frieden auf der Welt engagiert... [Quelle: Idealism PrevailsJWD  ..weiterlesen
 

<< 2018

<<  HOME  | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 | 2018 | 2019