<< zurück | Home | JWD-Nachrichten | alles zeigen / Teilen |

27.05.2020  14:30  | auf Telegram apponieren
Verstärkt 5G-Strahlung
Erkrankungen mit Coronavirus?

Aufgrund der weltweit sehr schnellen Ausbreitung der Erkrankungen mit dem Coronavirus stellt sich die Frage, welche Ursachen dies haben könnte. Forschungen zeigen, dass Mobilfunkstrahlung zu einer Schwächung des Immunsystems und damit zu einer erhöhten Infekthäufung führt. Nun wurde im April eine Studie veröffentlicht, die der Frage nachgeht, ob es in Regionen mit vermehrter 5G-Strahlung zu mehr Erkrankungen mit dem Coronavirus kam. Sehen Sie selbst! - Bereits am 6.April 2020 veröffentlichten umweltmedizinische deutsche Ärzte, zusammen mit... [Quelle: kla.tvJWD

....Dr. med. Joachim Mutter, dem bekannten Facharzt für Umweltmedizin, sowie Professor Dr. Karl Hecht, zu dieser Frage einen offenen Brief an Bundeskanzlerin Angela Merkel und verschiedene andere Politiker.


Screenshot  ab 38s bis 1:13min |  Quelle: kla.tv  |  zum Video - Bild klicken

Mikrowellenstrahlung schädigt das Immunsystem


Quelle: kla.tv  |  veröffentlicht 24.05.2020

Verstärkt 5G-Strahlung Erkrankungen mit Coronavirus?

Bereits am 6.April 2020 veröffentlichten umweltmedizinische deutsche Ärzte, zusammen mit Dr. med. Joachim Mutter, dem bekannten Facharzt für Umweltmedizin, sowie Professor Dr. Karl Hecht, zu dieser Frage einen offenen Brief an Bundeskanzlerin Angela Merkel und verschiedene andere Politiker.
Fortsetzung..
Sie schreiben darin:

    „Außer dem Grad der Infektiosität des Virus spielt vor allem die Empfänglichkeit des ,Wirts‘ eine Rolle, das heißt konkret, wie gut das Immunsystem funktioniert und ob spezifische Virusantikörper fehlen oder bereits gebildet wurden. […] Nach Einschätzung sehr vieler industrieunabhängiger Experten wird mittlerweile die gepulste Hochfrequenztechnologie als mitursächlich angesehen bei heute zahlreich anzutreffenden Gesundheitsproblemen. […] Auch wurden Einflüsse von Hochfrequenzsignalen auf das Immunsystem festgestellt, zum Beispiel Infekthäufung nahe Basisstationen.“
Den vollständigen Text können Sie unter eingeblendetem Link aufrufen.
https://ul-we.de/wp-content/uploads/2020/04/Appell-Co...

Es bleibt also festzuhalten, dass es Forschungen gibt, die zeigen, dass Mobilfunkstrahlung zu einer Schwächung des Immunsystems und damit zu einer erhöhten Infektionshäufigkeit führt. Dies wiederum kann zum Beispiel zu einem vermehrten Auftreten der Erkrankungen mit dem Coronavirus führen.

Von einem spanischen Biologen namens Bartomeu Payeras Cifre wurde bereits im April eine Studie veröffentlicht, die der Frage nachgeht, ob es in Regionen mit vermehrter 5G-Strahlung zu mehr Erkrankungen mit dem Coronavirus kam.

Bartomeu Payeras Cifre ist ein auf Mikrobiologie spezialisierter Biologe, der an der Universität Barcelona arbeitet und mehrere Forschungsarbeiten veröffentlicht hat. Die Studie hat dabei von den täglich veröffentlichten offiziellen Daten zur Corona-Pandemie profitiert. Die verwendete Methode bestand darin, die Anzahl der Erkrankungen mit dem Coronavirus pro 1.000 Einwohner zwischen Ländern mit und ohne 5G-Technologie zu vergleichen. Er verglich unter anderem auch zwischen Regionen desselben Landes mit und ohne 5G-Technologie sowie zwischen Städten desselben Landes mit und ohne 5G-Technologie. Er untersuchte zum Beispiel Zahlen aus folgenden Ländern bzw. Städten: San Marino, Italien, Spanien, Barcelona, Madrid.

Die vollständige Studie ist unter eingeblendetem Link abrufbar.
http://www.radiationdangers.com/5g/study-shows-dir....

Sehen Sie nun einen Auszug aus den Resultaten der Studie:
    „Die erzielten Ergebnisse zeigen eine klare und enge Beziehung zwischen Coronavirus-Infektionsrate und 5G-Antennenstandort […]
    Der ,Grenzen-Effekt‘ ist bedeutungsvoll, urtypisch und einzigartig bei dieser Pandemie. Er zeigt deutliche Unterschiede zwischen aneinander angrenzenden Staaten mit und ohne 5G-Installation. Besonders bedeutsam ist, dass die an China angrenzenden Länder sehr niedrige Infektionsraten aufweisen. Dies lässt sich auch aus dem Vergleich zwischen Mexiko und den USA oder zwischen Portugal und Spanien usw. ersehen.
    Der Fall San Marino ist von besonderer Bedeutung. Es war der erste Staat der Welt, der 5G installiert hatte. Und damit der Staat, dessen Bürger der 5G-Strahlung am längsten ausgesetzt waren– und verdächtigerweise (einer) der ersten Staaten der Welt mit Infektionen.
    Es ist sehr bezeichnend, dass auf dem afrikanischen Kontinent mit knappen Gesundheitsressourcen, aber ohne 5G, die Infektionsrate, mit Ausnahme einiger Antennen in Südafrika, das auch die höchsten Infektionsraten in Afrika aufweist, sehr niedrig ist.“
Sehr geehrte Damen und Herren, angesichts dieser brisanten Studie, die einen Zusammenhang zwischen der 5G-Strahlung und der Erkrankung mit dem Coronavirus festgestellt hat, sind nun Politiker und Gesundheitsbehörden dazu aufgerufen, weitere Maßnahmen zu ergreifen. Zum Schutz der Bevölkerung sollten alle äußeren Einflüsse, die das Immunsystem schwächen und Menschen anfällig für eine Erkrankung mit dem Coronavirus machen können, sofort gestoppt werden. Eine Schwächung des Immunsystems kann neben der Mobilfunkstrahlung auch durch weitere Faktoren wie Umweltverschmutzung oder eine falsche Ernährung ausgelöst werden.

So fordern auch die umweltmedizinischen Ärzte dazu auf, 5G zu stoppen und die allgegenwärtige Zwangsbestrahlung der Bevölkerung zu beenden! Erst wenn dies durch die verantwortlichen Politiker und Gesundheitsbehörden durchgesetzt wird, zeigt sich, dass hier ein echtes Interesse daran besteht, die Bevölkerung vor Erkrankungen zu schützen! (von ch)

Quellen/Links:
    Offener Brief der Umweltmediziner:
    https://ul-we.de/wp-content/uploads/2020/04/Appell-Corona-und-Mobilfunk-Aerzte.pdf

    https://ul-we.de/mobilfunk-corona-aerzteappell-an-die-bundeskanzlerin/

    Studie von Bartomeu Payeras Cifre (spanisch):
    http://www.tomeulamo.com/fitxers/264_CORONA-5G-d.pdf

Link zum Artikel bei ' kla.tv ' ..hier

Siehe auch:

20.12.2019  00:50
Die heimliche militärische Nutzung der 5G-Technologie
Haupt-Ziel der Operation der "five eyes" gegen Huawei ist einzig und allein sicherzustellen, dass die 5G- Technik im Okzident nicht von einer chinesischen Firma kontrolliert wird. Dient doch diese zivile Technik, wie es ein Bericht aus dem Pentagon belegt, in der Tat vor allem der militärischen Nutzung. - Auf dem Londoner Gipfel haben sich die 29 Nato-Länder dazu verpflichtet "die Sicherheit unserer Kommunikation, inklusive 5G, zu garantieren". Warum ist diese Technologie der Übertragung mobiler Daten der fünften Generation so wichtig für die atlantische Allianz? [Quelle: voltairenet.org] JWD  ..weiterlesen

 

Passend zum Thema:

27.12.2019  02:00
Telefoninterview mit Mikrowellenspezialist Dr. Barrie Trower:
Führt 5G und Mobilfunkstrahlung zur Erkrankung von Mensch und Natur?

Der britische Mikrowellenexperte Dr. Barrie Trower, ehemaliger Spezialist der Royal Navy, warnt in einem weiteren Interview mit Kla.TV eindringlich vor den gravierenden Gefahren der 5G-Mobilfunkstrahlung. Er veranschaulicht auf leicht verständliche Weise die gesundheits- und klimaschädigenden Auswirkungen der bei 5G verwendeten Mikrowellen. Sie sind der Fachwelt seit Jahrzehnten bekannt und wurden von den Militärs sogar als Waffen eingesetzt... [Quelle: kla.tv]  JWD  ..weiterlesen
 

19.05.2020  14:00  | auf Telegram apponieren
Die Coronavirus COVID-19-Pandemie: Die wahre Gefahr ist „Agenda ID2020“
Was ist die berüchtigte ID2020? Es ist eine Allianz öffentlich-privater Partner, einschließlich UN-Organisationen und der Zivilgesellschaft. Es handelt sich um ein elektronisches ID-Programm, das die allgemeine Impfung als Plattform für die digitale Identität verwendet. - Je mehr über die Ursachen des Coronavirus geschrieben wird, desto mehr werden die schriftlichen Analysen von Propaganda und einem angstmachenden Hype überschattet. Fragen nach der Wahrheit und Argumenten, wo nach den Ursprüngen gesucht werden kann... [Quelle: Global ResearchJWD  ..weiterlesen
 

17.05.2020  05:00  | auf Telegram apponieren
Der globale Lockdown – eine todbringende Farce und ein teuflischer Plan
Der geopolitische Analyst Peter Koenig vertritt die Hypothese, die COVID-19-Pandemie sei vorsätzlich ausgelöst worden und diene nur als Vorwand für einen bewusst herbeigeführten Kollaps der Weltwirtschaft, die Zerstörung des bestehenden sozialen Gefüges und die Reduzierung der Weltbevölkerung durch Seuchen, Hunger und Geburtenkontrolle. - Der globale Lockdown wurde mit einer Farce eingeleitet (..hier) – mit der von fast allen Regierungen übernommenen Lügengeschichte über den "Ausbruch" der tödlichen Virenkrankheit COVID-19. [Quelle: Luftpost-KLJWD  ..weiterlesen
 

05.05.2020  13:00
Das globale, anlässlich des Covid-19 erlassene politische Projekt
Faschismus 2020 - Die albernen Reaktionen der europäischen Regierungen auf die Covid-19 Epidemie wurden von ehemaligen Beratern von Donald Rumsfeld und George W. Bush diktiert. Entgegen der öffentlichen Rhetorik haben sie keine medizinischen Begründungen. Weit davon entfernt, auf die Realität der Epidemie richtig zu reagieren, zielen sie darauf ab, die europäischen Gesellschaften umzuwandeln, um sie in ihr politisches und finanzielles Projekt einzufügen. - Unabhängig davon, ob die Covid-19-Epidemie natürlich ist oder provoziert wurde, ... [Quelle: voltairenet.orgJWD  ..weiterlesen
 

20.12.2019  00:50
Die heimliche militärische Nutzung der 5G-Technologie
Haupt-Ziel der Operation der "five eyes" gegen Huawei ist einzig und allein sicherzustellen, dass die 5G- Technik im Okzident nicht von einer chinesischen Firma kontrolliert wird. Dient doch diese zivile Technik, wie es ein Bericht aus dem Pentagon belegt, in der Tat vor allem der militärischen Nutzung. - Auf dem Londoner Gipfel haben sich die 29 Nato-Länder dazu verpflichtet "die Sicherheit unserer Kommunikation, inklusive 5G, zu garantieren". Warum ist diese Technologie der Übertragung mobiler Daten der fünften Generation so wichtig für die atlantische Allianz? [Quelle: voltairenet.org] JWD  ..weiterlesen
 

25.11.2019  00:00
5G – Was kommt auf uns zu?
Dutzende beweisschwere Studien lassen keine Zweifel mehr übrig: 5G ist eine Kriegserklärung gegen die gesamte Menschheit. Um über diese schädlichen Folgen der 5G-Technologie zu informieren, entstanden in den letzten Monaten hunderte von Bürgerinitiativen und Infoveranstaltungen. Auch Kla-TV hat bereits einige Sendungen zu diesem Thema ausgestrahlt und wird jetzt mit einer neuen Sendereihe „5G – Was kommt auf uns zu?“ noch tiefere Einblicke in die Thematik geben...  [Quelle: kla.tv]  JWD  ..weiterlesen
 

02.04.2019  12:00
Zerstörung von Mensch, Tier und Natur durch 5G-Strahlung
Seit Dienstag, dem 19. März 2019, läuft nun in Deutschland die Versteigerung der Frequenzen für den neuen Mobilfunkstandard 5G. Es stehen Frequenzen im 2-Gigahertz-Band sowie im 3,6-Gigahertz-Band zur Zuteilung an. Im Vergleich zu den anderen Mobilfunkgenerationen wird 5G deutlich kürzere Mikrowellen ausstrahlen. Daten sollen mindestens hundertmal schneller übertragen werden als bei den aktuellen 4G-Netzen. Während einerseits 5G als Zukunftstechnologie mit riesigem Wachstumsmarkt angepriesen wird, machen sich andererseits viele Leute Sorgen, was diese hochfrequente Mikrowellenstrahlung in Bezug auf die Strahlenbelastung für Mensch, Tier und Natur bedeuten wird. [Quelle: kla.tvJWD  ..weiterlesen

 
<< zurück | Home | Feeder zeigen Tags: 5G-Strahlung, Erkrankungen, Coronavirus, Infektiosität Empfänglichkeit, des ,Wirts, umweltmedizinische deutsche Ärzte, mit, Dr. med. Joachim Mutter, Professor Dr. Karl Hecht, Immunsystem, funktioniert,