Home |<zurück | JWD-Nachrichten | BitChuteJWD - Nachrichtenlinks | Teilen |

27.03.2023  11:00  | #Machtstrukturen Teilen
Rothschilds Corona-Ablenkungs-
Manöver vorbei, geht's jetzt zur Sache?

In einem Interview Ende letzten Jahres hat der Weltenlenker Nathaniel Charles Jacob, 4. Baron Rothschild aus Wolkenkuckucksheim uns wissen lassen, dass Corona nur eine Ablenkung zum wirklichen Problem mit dem verflixten Klima ist, welches jetzt gelöst werden muss. Naja, also wörtlich hat er dies nicht gesagt. Seine wenigen Sätze wirken eher cheftypisch leicht konfus. Um das Geeiers professioneller der weltweiten Öffentlichkeit zu verkaufen, gibt es ja schließlich die untertänigsten, bei Klaus Schwab gehirngewaschenen, korrumpierten Polit-Marionetten, nebst ...  JWD

...den untergeordneten, meinungsmachenden, medialen Indoktrinations-Anstalten, sprich: den Medienschaffenden des Mainstreams. - Wenn man nicht wüsste, - leider wissen es viele wirklich nicht -, um wen es sich beim 4. Baron Jacob Rothschild  handelt, könne man der Meinung erliegen, der gute, fürsorglich klingende Onkel hätte halt wenig Ahnung und wüsste es einfach nicht besser. - Selbst wenn der erste Punkt sogar zutreffen könnte, verhält es sich beim 2. Punkt doch in sofern völlig anders, als es hier um unersättliches Machtstreben, Gier und Unterjochung der ganzen Menschheit geht; bzw. um die Ausrottung der Menschheit, wie wir sie heute (noch) kennen. Totalüberwachung und Transhumanismus zu ferngesteuerten, zombiehaften Wesen ist die Zielsetzung der Kabalisten.



Quelle: MZWNEWS.NET via wuwox.com  |  veröffentlicht Dez. 2022

Jacob Rothschild: "Corona war nur eine Ablenkung"

„Glaubt jemand ernsthaft, dass von irgendeinem europäischem Staat ein großer Krieg geführt oder eine große Staatsanleihe unterzeichnet werden kann, wenn das Hause Rothschild und seine Beziehungen sich dagegen stemmen?“ — John A. Hobson: Imperialism: A Study, James Pott and Co., New York 1902  (Quelle: wuwox.com)

Transkription der  Untertitel vom Video: (automatische Übersetzung DeepL)
 
I mean, I think, the phenomenal
change that's come about in the last
two or three years is there
probably isn't a child over
the age of six that isn't deeply
concerned aboute climate change!

mean, there were reports in the
past but now the focus of the
world are on those problems
whether it's droughts whether
it's storms wheter it's the
seaside being ruined just
underminig life

..every thing.. and in away
corona has slightly I'am afraid
eclipsed the importance of this
convesation (about climate change)
no one's saying corona
isn't incredibly devastating but
actually we do need to think
long term about the planet

yeah.. and it's a distraction
but more than the distraction
it's a tragedy but it does have
that knock-on effect
distraction, distraction
  Ich meine, ich denke, die phänomenale Veränderung, die in den letzten zwei oder drei Jahren eingetreten ist, ist, dass es wahrscheinlich kein Kind über dem Alter von sechs Jahren gibt, das nicht zutiefst über den Klimawandel besorgt ist!

Ich meine, es gab in der Vergangenheit Berichte der Vergangenheit, aber jetzt liegt der Fokus der Welt auf diesen Problemen, ob es Dürren sind, ob es, ob es Stürme sind, ob es das Meer ruiniert wird, einfach unterminiert ...alles...das Leben

und auf diesem Weg hat Korona, fürchte ich, ein wenig die Wichtigkeit dieser Überzeugung (über den Klimawandel) verdrängt.

Niemand sagt, dass Corona nicht unglaublich verheerend ist, aber tatsächlich müssen wir langfristig, langfristig über den Planeten nachdenken.

Ja... und es ist eine Ablenkung, aber mehr als eine Ablenkung ist es eine Tragödie, aber es hat auch, aber es hat diesen Dominoeffekt: Ablenkung, Ablenkung


..Einleitung vorlesen  |  Download / Popupfenster öffnen mp3  JWD

Also: Wie im Video (bzw. Statement deutsch) zu hören, macht sich Gutmensch Baron Rothschild Sorgen darüber, dass die mühsam, mit viel Geld erzeugte Klimahysterie bei den Menschen schwindet und gibt deshalb Order an all seine Lakaien, dieser Tendenz kraftvoll entgegen zu wirken, damit der Angstpegel und somit die Opferbereitschaft beim gemeinen Volk hoch bleibt.

Hauptzielrichtung sind wohl die Kinder (Gretchens, Luischens, Baerbockchens usw.). W. Busch befand sich während der Sprengung der Türme im Klassenzimmer einer Grundschule, die Brutkastenlüge musste von einem Kind verkündet werden, Gretchen versus Trump ging 2019 durch alle Medien, last not least, Annalehnchen war sofort nach Amtsantritt im Kindergarten um ihre Klimaagenda, bzw. ihre gesammelten Klimamärchen zu verkünden, bzw. zu erklären. Zufälle gibt's, es ist ja wirklich kaum zu Glauben und Kläuschen filtert für uns die Young Leaders, damit ja nichts schief geht. Ja, das beruhigt mich wieder.
 

Nachtrag 17.04.2023:
Wider die Ablenkung vom Klimawahn
 
   
"Philanthrop" Soros warnt: Ukraine-Krieg lenkt vom Klimawandel ab.
Seine Klima-Expertise ..hier
  Joe Biden: „Die einzige existenzielle Bedrohung für die Menschheit ist der Klimawandel".   Umweltverbände dürfen heimlich bei der Gestal-tung des klimapolitischen Zensurregimes mitmachen

 
Nachtrag 07.04.2023:
Jetzt auch Michael Ballweg mit dem CO2-Klimavirus infiziert ??

Na, was entpuppt sich denn da nach 9 Monaten Knast?

"Der Gründer der Querdenken-Bewegung Michael Ballweg kann sich vorstellen, mit den Klimaaktivisten der Letzten Generation zusammenzuarbeiten.... Er habe kurz vor seiner Freilassung noch einen Brief an die Klimaaktivisten verschickt. Einige Standpunkte von Querdenken und der Letzten Generation würden sich überschneiden.

Das Ziel von Querdenken sei in erster Linie Friede und ein selbstbestimmtes Leben, erklärte Ballweg im Interview. Aus seiner Sicht ähneln seine Ziele denen der Letzten Generation. Deshalb stünde einer Kooperation nichts im Weg. Auch den Aktivisten von Fridays for Future wolle er einen Brief schicken. Die Strafen, die gegen Mitglieder der Letzten Generation, beispielsweise für Straßenblockaden verhängt wurden, hält er für unverhältnismäßig hoch."????


Screenshot  |  Quelle: JWD-Nachrichten via Telegram  
 


 


Nun geht der Querdenker Sekten Wahnsinn gleich wieder los und der QuerCasher Ludwig trommelt wieder für seinen Spenden Kumpel vom Roundtable der nun mit den Ökos zusammenarbeiten will.

Kompletter Wahnsinn! Wer hat es gemerkt ... Mit der Scheinhaft hat man Ballweg wieder in den Fokus zurückgeholt und zum Märtyrer gemacht nachdem er seit 2 Jahren weg vom Fenster war.

Quelle:
Weitergeleitet aus Gordon Pankalla Rechtsanwalt
 


Screenshot  |  Quelle: JWD-Nachrichten via Telegram  
 


Zurück zum Thema: Rothschilds im Video erklärte Angst vor Ablenkung durch Corona, welche schwindende Angst beim Volk vor dem bevorstehenden Klimakollaps bewirken könnte, - Corona hat wohl angstmäßig nicht alles gebracht was man sich davon erhofft hatte-, erklärt z.B. den hysterischen, jüngsten Klimabericht des Weltklimarates IPCC. Das ist ein Verein, der ebenfalls, wie sollte es anders sein, an den Strippen des Barons hängt und von dessen Gnaden abhängig ist. (Letzteres gilt z.B. auch für die NGO (nicht Regierungsorganisation) "UNO").


Als einen Beleg für den geschilderten Sachverhalt in Bezug auf die künstlich erzeugte Klimahysterie, sehe ich auch den gut recherchierten Artikel von Klaus Eckard Puls, der am 22.03.2023 bei EIKE veröffentlicht worden ist. Es handelt sich um eine präzise Analyse des oben erwähnten IPCC-Berichts, welche zweifelsfrei feststellt, welch bodenloser Schwachsinn in diesem Bericht des Weltklimarates als Vorgabe für alle Politlakaien kommuniziert wird:


26.03.2023 [Quelle: EIKE | von Klaus-Eckart Puls)
Kipp-Punkte“ – im Klima oder im Kopf?

 
Screenshot  |  Quelle: eike-klima-energie.eu

Kleine Waage - Bildquellenangabe: twinlili / pixelio.defree download 22.03.2023

Klaus-Eckart Puls

„Die Aufputsch-Droge Klima-Katastrophe“ verliert ihre Wirkung [1]: „Eine Mehrheit der Wähler stimmt der Kritik eines republikanischen Präsidentschaftskandidaten zu, der den Klimawandel als „Religion“ bezeichnet, bei der es in Wirklichkeit gar nicht um das Klima geht. … Da sich die Versprechen der Klimareligion abnutzen und die Sorge um das Klima angesichts des Hypotheken-Stresses und der steigenden Energie-Rechnungen ins Wanken gerät, ist diese Rasmussen-Umfrage vielleicht das, was sie zu sein scheint – ein frühes Anzeichen für eine Veränderung der öffentlichen Meinung zum Klimawandel und zu Klimaschutz-Maßnahmen.“ Das bereitet den Alarmisten in Europa und USA Sorge, denn in Asien … Afrika … Südamerika … hat man ohnehin andere Probleme zu lösen. Folglich wird die Drogen-Dosis erhöht, indem man eine schon etwas ältere Hypothese aktuell aufwärmt (Sept. 2022) [2] : „Exceeding 1.5°C global warming could trigger multiple climate tipping points.“


Die oben zitierte Abkehr der Menschen vom politischen Klima-Alarmismus ist mehr und mehr in vielen Ländern zu beobachten. So schreibt Eric Worrall von dem wohl bekanntesten Skeptiker-Institut [3] in einer Stellungnahme zum soeben im März 2023 publizierten neuen IPCC-Alarm-Bericht – unter Auflistung der IPCC-Fehlprognosen über die vergangenen Jahrzehnte – d a z u [4] :

„Wie oft kann ein vernünftiger Mensch zusehen, wie die UNO und andere angebliche Autoritäts-Figuren sich völlig irren, und trotzdem ihre neuesten wilden Vorhersagen über eine bevorstehende Katastrophe bedingungslos akzeptieren? Wenn man dreißig Jahre lang gescheiterte Klimakrisen-Vorhersagen, Weltuntergangs-Ängste und drohende Katastrophen erlebt hat, die nicht eingetreten sind, lernen die meisten Menschen, solche Verlautbarungen nicht allzu ernst zu nehmen …“.

Auch in Deutschland schwindet die Akzeptanz rasant [5] :

„Wenn sich die Bürger einfach von ihrem Staat verabschieden … Daraus resultiert ein wachsendes Desinteresse gegenüber Fehlentwicklungen sowie der Verzicht auf jegliche Form von konstruktivem Widerspruch …“ Mit anderen Worten: die Bürger sind resistent geworden gegenüber jeglicher politischer Agitation, somit auch gegenüber der „Klima-Propaganda“.

Die „Nischen-Gesellschaft“ der DDR ist zurück gekehrt [6].

H i n z u kommt :

Die Menschen haben zunehmend(!) andere Sorgen, wie u.a. Strompreise, Heizungspreise, Spritpreise, Inflation, Mietenanstieg, Asylantenkrise … et al.

F a z i t :

Die Aufputsch-Droge Klimakatastrophe verliert ihre Wirkung !

Auch die „Klima-Kipp-Punkte“ verblassen

Der Wissenschafts-Journalist Axel Bojanowski* hat im März 2023 in WELT-ol. eine sachliche und zugleich kritische Auseinadersetzung mit der kruden Hypothese der Klima-Kipp-Punkte publiziert [7] : „Wie ein Forschernetzwerk die Kipp-Punkte-Warnung in die Debatte trickste“. Dort schreibt er: „Das Klima kann katastrophal kippen, so lautet eine populäre Parole. Doch die Warnung vor Kipp-Punkten baut auf dürrem Fundament. Mit Tricks schleusten Forscher sie in die wissenschaftliche Literatur. Der Vorgang verrät, wie mit Wissenschaft Politik gemacht wird.“

Nun muß man kein studierter Meteorologe/Klimatologe sein, um zu wissen: Die erforschte und dokumentierte Klima-Geschichte der Erde zeigt über Jahrmillionen und alleine schon in den Zehntausend Jahren der jüngsten Nacheiszeit ein ständiges Auf+Ab des Klimas (==> Abb.1) – sowohl bei der Temperatur als auch bei allen Wetter-Ereignissen. Von irgend welchen Kipp-Punkten findet sich dort keine Spur :

 
Screenshot  |  Quelle: eike-klima-energie.eu  | Abb.1    | 
 

Während das Wort „Kipp-Punkt“ eine „Endgültigkeit suggeriert“, so zeigen alleine schon die Temperatur-Schwankungen der vergangenen Zehntausend Jahre (Abb.1), dass es immer wieder Trend-Umkehrungen bei Klima und Wetter gibt! Das gilt nicht nur für die Temperatur, sondern auch für Wetter-Ereignisse aller Art: Häufungen von Stürmen, Sturmfluten, Starkregen, Überschwemmungen, Hagel, Dürren, kalten und warmen Jahreszeiten … treten auf – und verschwinden wieder. Zahlreiche Zusammenstellungen aus Chroniken über die Jahrhunderte und Jahrtausende und später aus meteorologischen Messungen belegen das (Abb. 3-19, s.w.u.). Insgesamt zeigen diese Messreihen eher das Gegenteil – abnehmende Trends.

Bei alledem :

Die Kipp-Punkte-Diskussion ist eine Prognose-Debatte, welche zugleich die o.a. Klima-Geschichte negiert. Mit welchen weitreichenden Unsicherheiten das alles verbunden ist, das ist schon dem Klimarats-Bericht von 2001 zu entnehmen [8] :

„In climate research and modeling we should recognize, that we are dealing with a coupled non-linear chaotic system, and therefore that the long-term prediction of future climate states is not possible„.

In diesem Zusammenhang :

Auch der Klimarat IPCC findet kaum Trends zu mehr Extremwetter ==> Abb.2.

 
Screenshot  |  Quelle: eike-klima-energie.eu  | Abb.2    | 
 


Und dazu passt es dann auch, dass selbst dieser Klimarat gegenüber den Kipp-Punkte-Thesen sehr skeptisch ist [7] :

„Der UN-Klimarat, der das Wissen zum Klimawandel zusammenfasst, hatte zuvor ein ganz anderes Urteil über Kipp-Punkte dokumentiert. Die Phänomene könnten zwar „nicht ausgeschlossen werden“, doch es gebe „ungenügende Evidenz“, einen „Mangel an Daten“, das Thema sei „herausfordernd“.

WER hat die „Kipp-Punkte“ erfunden ?

DAZU berichtet Axel Bojanowski [9] :
„Ich war 2004 dabei, als die Klima-„Kipp-Punkte“geboren wurden – ihre zweifelhafte Karriere nahm ihren Lauf … Ende August 2004 brachte das erste „Euro Science Open Forum“ in Stockholm Wissenschaftler und Journalisten zusammen … Am Vormittag des 26. August 2004 hielt der Direktor des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK), Hans Joachim Schellnhuber, einen Vortrag über „Achillesfersen der Erde“. In manchen Regionen drohte die globale Erwärmung unwiderruflich katastrophale Umwälzungen anzustoßen, erläuterte der Physiker anhand einer anschaulichen Weltkarte, auf der die Orte künftiger Großkatastrophen eingetragen waren. Ein BBC-Kollege bat Schellnhuber um verständlichere Formulierungen. Schellnhuber, so erzählt er es in seiner Biografie, fiel das populär-wissenschaftliche Buch „The Tipping Point“ ein, das er gerade gelesen hatte, und dessen Konzept er nun „spontan auf die ganze Klimaproblematik ausdehnte“, wie Schellnhuber sich erinnert.“ …

„Die bis heute grundlegende Publikation zu den Kipp-Punkten stammt von einer Gruppe um Hans Joachim Schellnhuber und seinem späteren Nachfolger als PIK-Direktor Johan Rockström. Zusammen mit ihrem PIK-Kollegen Stefan Rahmstorf, dem britischen Klimatologen Timothy Lenton und anderen hatten sie 2008 eine Umfrage mit Antworten von 52 Klimaforschern veröffentlicht, die rasch zu einer der meistzitierten Arbeiten der Klimaforschung aufstieg. …

Mit jener Publikation von 2008 machte der Begriff „Kipp-Punkt“ Karriere, Massenmedien berichteten weltweit, und mittlerweile verlinken 63 Wikipedia-Artikel auf den Aufsatz. Der Wikipedia-Artikel über Kipp-Punkte selbst liest sich fast wie eine Kopie der PIK-Arbeit. Das Problem: Sie genügte nicht den Standards einer wissenschaftlichen Studie.“

Verbreitete Kritik selbst auch aus dem Alarmisten-Lager

Ob Klima-Alarmisten oder ob Klima-Skeptiker – es herrscht ausnahmsweise weitgehende kritische Einigkeit gegenüber der von einer Minderheit propagierten „Kipp-Punkt-Hypothese“; hier einige Beispiele :

() Zitiert nach [9] :

„Jochen Marotzke beispielsweise, Direktor des Max-Planck-Instituts für Meteorologie, sagte kürzlich: „Ehe wir uns auf künftige Nichtlinearitäten im Klimageschehen einstellen, sollten wir uns vergewissern, dass es sie überhaupt gibt“ … „Die Erfahrung hat mich gelehrt, dass die Nichtlinearitäten umso weniger sichtbar werden, je komplexer wir unsere Modelle konstruieren“, sagte Marotzke. Je realistischer das System, das auf dem Computer simuliert werde, desto stabiler scheine es zu werden. Auf die Frage, welcher Kipppunkt ihm am meisten Sorge mache, erwiderte Jochem Marotzke 2020: „Keiner.

() Zitiert nach [9] :

„Die Forschung ist noch nicht so weit, dass man von allgemein anerkannten zukünftigen Kippelementen sprechen könne“, sagte etwa Martin Claußen, emeritierter Direktor des Max-Planck-Instituts für Meteorologie …“

() Zitiert nach [9] :

„Der Klimaforscher Justin Ritchie zeigte sich irritiert angesichts des auffällig häufig im Text vorkommenden Wortes „falls“; das Wort „könnte“ kam sogar 25-mal vor: „Wenn es elfmal ‚falls‘ braucht, um eine Meinung zu stützen, dann sollte man die Substanz überprüfen“ schrieb er. „Nach dem Lesen bin ich nun weniger überzeugt von bevorstehenden Kipppunkten.“

() Zitiert nach [9] :

Bislang hatten Klimaforscherkollegen zwar die Nase gerümpft über all die schillernden Kipppunkt-Publikationen, aber öffentlich meist geschwiegen. Das „Climate Endgame“ aber provozierte Kritik. „Meiner Meinung nach gibt es kaum Beweise dafür, dass der Klimawandel schlimmer ist, als wir dachten, noch dass Bewertungen die Risiken herunterspielen oder dass wir dem Untergang geweiht sind“, erklärte der Klimatologe Reto Knutti von der ETH Zürich. Der Artikel spiegele „nicht das Mainstream-Denken zum Thema Klima wider“… Es sei „nicht die erste derartige PNAS-Perspektive derselben Autoren“, betonte Knutti. Jene Veröffentlichungen seien zwar „interessant zu lesen“, aber eben Meinungsbeiträge, keine neue Wissenschaft …„.

() Zitiert nach [9] :

Der Klimatologe Thomas Stocker von der Universität Bern, Vorsitzender des fünften UN-Klimareports, mahnte angesichts der Studie ebenfalls zur Vorsicht: „Ich bin der Auffassung, dass sich das so eindeutig noch nicht sagen lässt, der Stand der Forschung gibt das nicht her“, sagte er der „Zeit.“

() Zitiert nach [9] :

„Die Kipppunkte …, die seine Kollegen am PIK hervorheben würden, basierten „auf ihrer privaten, viel schwächeren Definition“, sagte Bjorn Stevens, Geschäftsführender Direktor des Max-Planck-Instituts für Meteorologie der „Zeit“. „Da werden Tipping-Points umgedeutet, so dass auch weniger abrupte oder sogar umkehrbare Klimaveränderungen darunter fallen.“ Mit dieser Neudefinition finden Sie Kipppunkte überall, dann ist Daueralarm“, erläuterte Stevens.“

() Jochem Marotzke ; MPI HH [10] :

„…angebliche Kipp-Punkte, wie das Versiegen des Golfstromes oder das Abschmelzen der West-Antarktis sind auf absehbare Zeit unwahrscheinlich.“

() Deutsches Klima-Konsortium [11] :

„Spekulationen über den Golfstrom gibt es viele. Was aber ist der wissenschaftliche Kenntnisstand? Neun Expertinnen und Experten fassen ihn zusammen. Eine der Kernaussagen: In den kommenden Jahren droht kein Abbruch der Golfstrom-Zirkulation …“.

() Deutscher Wetterdienst [12] :

„Über eine Abschwächung des Golfstromes bei weiter zunehmender globaler Erwärmung wird immer wieder spekuliert. Bisher liegen jedoch keine verlässlichen Messungen über eine Abschwächung vor. Vorübergehende Schwankungen sind normal.“

() Stephan Kröpelin (Inst. f. Ur- und Frühgeschichte Univ. Köln) [13] :

„Die paradiesischen feuchten Zustände im Osten der Sahara herrschten zwischen etwa 8.500 und 5.300 vor Christus, also nach der letzten Kaltzeit und am Beginn der Jungsteinzeit, als höhere Temperaturen zu häufigen Regenfällen führten, damit den Grundwasserspiegel kräftig anhoben, und Oberflächengewässer und reiche Vegetation ermöglichten. Als Folge der allmählichen Austrocknung der Region seit rund 7.000 Jahren wanderten die menschlichen Bewohner Richtung Süden in den heutigen Sudan oder ins spätere Ägypten …“

„Die nachgewiesene Allmählichkeit der damaligen Klima-Veränderung widerspricht der „Tipping-Point-Katastrophen-Theorie“, die einen „Klima-Kollaps“ mit drastischen Veränderungen der Umwelt in nur einer menschlichen Generation vorhersagt.“

() Mojib Latif (Univ. Kiel) [14] :

„Übertreibungen sind für jeden Wissenschaftler unheilvoll. Alarmismus ist mindestens genauso schlimm wie Skeptizismus. Spätestens dann, wenn ein Klimaforscher von irgendwelchen Kipp-Punktenspricht, die bereits überschritten seien, wird die Sache unseriös.“

() H.-J. Lüdecke u. K.-E. Puls (EIKE) [15] :

„Major Tipping Points von WWF und ALLIANZ : Will man eine zuverlässige Antwort auf das „könnte“ von WWF und ALLIANZ geben, ist zwischen Vergangenheit … Gegenwart und Zukunft zu unterscheiden. Die erste Frage lautet daher: Sind bereits Anzeichen für „Tipping Points erkennbar? Sie kann mit einem zuverlässigen NEIN beantwortet werden. … Die von WWF und ALLIANZ menetekelhaft beschworenen „Tipping Points“ sind Chimären, die mit der Realität so viel zu tun haben wie die berühmten grünen Männchen vom Mars. Aber immerhin, wie soll man beweisen, daß es grüne Marsmännchen nicht gibt? … Und deswegen werden „Tipping Points“ wohl noch lange durch die Gazetten geistern, unwissende Laien erschrecken und dafür sorgen, daß steigende Schadensprämien der Versicherungen angesichts solch drohender Klimagefahren gerne gezahlt werden.“

() Jörg Kachelmann [16] :

„Kachelmann über Dürre-Warnungen der Medien“ :

“Über 90 Prozent aller Geschichten zu Wetter und Klima sind falsch oder erfunden”


F a z i t :

Ein Stuhl kann umkippen, ein Gehirn auch – das Klima nicht; letzteres ist Schwankungen … Schwingungen … Zyklen (z.B. Sonnen-Zyklen) unterworfen; nichts ist endgültig, alles ist stets im Fluss, selbst die (unbestrittene) marginale Beeinflussung durch anthropogenes CO2 ist bereits jetzt zu etwa 90% ausgereizt [17].
 



Weiter oben hatten wir gesagt: Häufungen von Stürmen, Sturmfluten, Starkregen, Hagel, Überschwemmungen, Dürren, kalten und warmen Jahreszeiten … treten auf – und verschwinden wieder – dazu:

Die in Folgendem aufgeführten Abbildungen und Graphiken sind selbst-erklärend –

mit den dort angegebenen Quellen : [...]


Weiterlesen im Originaltext mit den Quellennachweisen bei ' eike-klima-energie.eu ' ..hier

   


Nachtrag zum obigen Interview-Video mit Nathaniel Charles Jacob, 4. Baron Rothschild:

Wie Rothschild und Rockefeller den Weltklimarat und die Weltklimakatastrophe ins Leben riefen!

Hier in diesem Kurzvideo berichtet der Insider, Manager, Wirtschaftspublizist und ehemaliger CEO der auf Klimafragen spezialisierten Novisol GmbH und Novisol AG, Hartmut Bachmann, über die Erfindung der Menschen gemachten CO2- und Klimalüge, als lukratives Geschäftsmodell.

ALLES LÜGE UND ABZOCKE    ..weiterlesen


Was Onkel Jakob sonst noch so gesagt haben soll (Zitate):

Jacob Rothschild - Die Wahrheit spielt keine Rolle mehr!!

   
Screenshot | Quelle: Telegram 

Wir sehen eine zukünftige Welt, in der es nicht genug zu verteilen gibt, und deshalb müssen wir lernen, sie zuerst zu kontrollieren und dann das, was da ist, so zu teilen, wie wir es für diejenigen, die wir auswählen, für am vorteilhaftesten halten. Dafür ist Macht da.”

 "Wenn die Menschen zulassen, dass solche Impfstoffe in ihren eigenen Körper und den ihrer Kinder eindringen, um sich zu fügen und mit "allen" gleich zu sein, dann werden sie sich sicherlich nicht dagegen wehren, dass auch ihr Wohlstand, ihre Ressourcennutzung und ihr Lebensstil angeglichen werden."  (Quelle)



"Alle müssen das Gleiche tun. In allen kommunistischen Nationen, die wir gefördert haben, ist es üblich, dass für die "Gleichheit", für die gewünschte und geplante "Nivellierung" in dieser neuen Ordnung, damit die Menschen das Gleiche in ihren Bedürfnissen und Wünschen haben, alle psychologisch geschult werden müssen, um die gleichen Befehle zu befolgen."

"Die Impfprogramme öffnen nicht nur die Tür für die Verhaltenskontrolle durch Genmodifikation, sondern ist noch grundlegender. Sie sind sie die einheitlichste und konzertierteste psychologische Waffe, die jemals zur Kontrolle des menschlichen Verhaltens entwickelt wurde."

Jacob Rothschild   (Quelle)



JACOB ROTHSCHILD: “COVID IST EIN GEHORSAMKEITSTRAINING”


Aus dem Mund des Pferdes: "Für die Neue Weltordnung brauchten wir eine viel tiefere und dauerhafte Befolgung.

Wenn die überwältigende Mehrheit der Menschen nachgibt und Ihnen erlaubt, ihnen eine Substanz zu injizieren, die jeder freie und denkende Mensch wie Sie selbst ablehnen und ablehnen würde, ohne überhaupt zu wissen, um welche Substanzen es sich handelt, sondern im Vertrauen auf ihre Regierungen und unsere Mediennetzwerke, dann ist das mit Sicherheit der wichtigste Sieg, auf den unsere Struktur hoffen kann." (Quelle)



Die folgende Meldung zeigt deutlich, beim Baron Jacob Rotschild handelt es sich nicht um einen besonders liebenswürdigen Onkel, der nur unser Bestes will.


Jacob Rothschild... Es geht nicht um COVID-19..

Automatische Übersetzung DeepL:
Ich meine, ich denke, die phänomenale Veränderung, die in den letzten zwei oder drei Jahren eingetreten ist, ist, dass es in den letzten zwei oder drei Jahren, gibt es wahrscheinlich kein Kind über sechs Jahren, im Alter von sechs Jahren, das nicht über den Klimawandel besorgt ist.

In der Vergangenheit gab es zwar Berichte der Vergangenheit, aber jetzt liegt der Fokus der Welt auf diesen Problemen, ob es Dürren sind, ob es Stürme, oder die Zerstörung des Meers, welches ruiniert wird.

Einfach das Leben unterminieren ...alles... und in gewisser Weise hat Corona, fürchte ich, ein wenig die Bedeutung dieses Gesprächs (über den Klimawandel) in den Schatten gestellt. Niemand sagt, dass Corona nicht unglaublich verheerend ist, aber tatsächlich müssen wir langfristig, langfristig über den Planeten nachdenken.

Ja, und es ist eine Ablenkung aber mehr als eine Ablenkung, es ist eine Tragödie. Aber es hat, aber es hat diesen Dominoeffekt. Ablenkung, Ablenkung. (Netzfund)



PUTIN KÜNDIGT TOTALE UNABHÄNGIGKEIT VOM "ROTHSCHILD-KONTROLLIERTEN" US DOLLAR AN

In einer Erklärung über die Nachrichten sagte Putin, sein Land sei endlich frei vom "eisigen Griff" des Rothschild-Bankenkartells und der Kabale der Neuen Weltordnung. Zwei Jahre zuvor hatte Präsident Putin Jacob Rothschild und seiner Bankenkabale der Neuen Weltordnung verboten, "unter keinen Umständen" auf russischem Territorium zu operieren.

Jetzt, nach seinem aktuellen Wahlerfolg, hat Putin geschworen, die russische Wirtschaft weiterhin vom gefährlichen Monopol des US-Dollars zu "entlasten", um die russische Souveränität in einer zunehmend globalisierten Welt zu garantieren. Vor dem russischen Parlament nach seiner Amtseinführung sagte Wladimir Putin, dass die Feststellung der "totalen Unabhängigkeit" vom weltweiten Bankenkartell und den globalen Geldgeberorganisationen von Rothschild das "größte Geschenk" sein würde, das er zukünftigen Generationen machen könne. "Früher haben wir uns naiv verhalten, aber jetzt sehen wir, dass die Regeln der WTO [der Welthandelsorganisation] allzu oft gebrochen werden, die Beschränkungen werden aus politischen Gründen verhängt, die sie Sanktionen nennen....

Nach Ansicht des russischen Führers muss die Entdollarisierung grundsätzlich gefördert werden, um die Souveränität des Landes zu schützen. Der von Rothschild kontrollierte US-Dollar

Während Putin keine alternative Währung genannt hat, wird angenommen, dass er gegen jede Währung ist, die am Ende eine Quasi-Weltwährung ist - insbesondere, wenn diese Währung vom Internationalen Währungsfonds und der WTO des Rothschilds vorangetrieben wird

"Sie sagten, wir könnten es nicht tun, sie sagten, wir würden zerstört werden", sagte Putin dem Personal und hochrangigen Mitarbeitern bei einer Veranstaltung im vergangenen Jahr.

"Unsere zukünftigen Generationen werden ohne Rothschild-Ketten um ihre Handgelenke und Knöchel geboren werden.

"Das ist das beste Geschenk, das wir machen können." Der russische Finanzminister Alexej Kudrin sprach ebenfalls bei der Gelegenheit und applaudierte Putins Leistung, die Rothschilds aus dem Land zu vertreiben.

"Sie gehen nicht schnell", sagte Kudrin.

"Aber wir haben gezeigt, dass es möglich ist.

"Die größte Tradition, die an Ihre Kinder und Enkelkinder weitergegeben werden kann, ist nicht Bargeld oder andere materielle Dinge, die im Leben aufgebaut wurden, sondern eine Tradition der Freiheit von der Versklavung." Putin erklärt, Russland sei endlich frei vom "eisigen Griff" von Lord Jacob Rothschild."..... timesofindependent.com/putin-announces-total-ind...

Kurzfazit:
Diese sind die wahren Hintergründe des von ROTHSCHILD und seiner Privatarmee (Nato, ..hier  ..hier ), in Zusammenarbeit mit den USA und der EU geführten Stellvertreterkrieges gegen Russland, - in der Ukraine:  GELD  und  MACHT  (Quelle)

   


Passend zum Thema:

30.03.2023  00:00 | auf Telegram ansehen
Erfindung einer Geschäftsidee: "Welt-Klimakatastrophe"
Hartmut Bachmann war bei vielen Besprechungen dabei, als in den 1980ziger Jahren die Pläne zu der Geschäftsidee "Welt-Klimakatastrophe" auf höchster Ebene entwickelt wurden. Er schildert sogar, wie die Idee in diesen "höheren Kreisen" aufkam und Verbreitung gefunden hatte. Hartmut Bachmann war damals CEO einer zu Klimafragen spezialisierten US-Firma und war emeritierter Kommissar (Beauftragter) des US-amerikanischen "VS Energy Saving Programs". Wohl in dieser Eigenschaft hatte er an diesen hochrangigen Strategie-Sitzungen teilgenommen. Als Bachmann nach diesem Lebensabschnitt...  JWD  ..weiterlesen
 

09.12.2022  03:00 | auf Telegram ansehen
Warum Amerika Europa deindustrialisieren will
Imperialismus war immer - und ist immer - die Kontrolle über ausländische Regierungen. Dabei geht es vor allem um die Kontrolle der Außenpolitik dieser Regierungen - internationaler Handel, Militär, Diplomatie usw. - und nicht nur (wenn überhaupt) um die Innenpolitik (die für die Herrscher der imperialen Nation - in diesem Fall Amerika - immer von weit geringerer Bedeutung ist). - Der vorliegende Artikel ist dicht (er enthält so viele Informationen wie ein normaler Artikel, der vielleicht fünfmal so lang ist) und muss daher langsam gelesen werden, aber das Thema ist für alle Europäer...  [Quelle: globalresearch.ca JWD  ..weiterlesen

 

09.11.2022  02:00 | auf Telegram ansehen
Der Westen gibt die Meinungsfreiheit auf
Es ist eine Debatte, die als abgeschlossen galt: die Westmächte hatten bekräftigt, dass Meinungsfreiheit eine unabdingbare Voraussetzung für Demokratie sei und dass sie sie nie wieder verletzen würden. Doch die USA, Großbritannien, Polen, Italien und Deutschland haben bereits den Weg der Zensur eingeschlagen. Es gibt jetzt Dinge, die man nicht sagen darf. - Die Meinungsfreiheit war seit dem achtzehnten Jahrhundert ein Merkmal des Westens. Sie war die Grundlage, auf der das von den Mittelklassen getragene politische Regime aufgebaut wurde: ....  [Quelle: voltairenet.org JWD    ..weiterlesen

 

07.09.2022  02:00 | auf Telegram ansehen
Die Dekadenz des US-Imperiums
Während die USA gegen Russland und China in Stellung gehen, um eine multipolare Organisation der Welt zu verhindern und ihre Hegemonie zu bewahren, schwächen sie sich von innen heraus ab. Ein Sohn von Präsident Biden hat sich mehr Macht angemaßt als ein Senator. Er reist mit offiziellen Flugzeugen, als wäre er von seinem Vater beauftragt, um persönliche Verträge zu unterschreiben, ohne dass jemand weiß, was der Präsident davon denkt. Aber dieser Mann hat keine besondere Fähigkeit, er ist nur ein Junkie, der ein ausschweifendes Leben führt. Niemand weiß....  [Quelle: voltairenet.org JWD    ..weiterlesen

 

27.07.2022  01:00 | auf Telegram ansehen
„Wir haben die Mittel, um den Zustand der Welt durchzusetzen.“
Der Pandemie-Vertrag - Droht das WEF dem brasilianischen Präsidenten Bolsonaro mit der Unterzeichnung des WHO-Pandemievertrags"? - Auf dem World Economic Forum (WEF) in Davos, vom 24. Mai 2022 erklärt Klaus Schwab vor einem Saal voller Führungskräfte aus Politik und Wirtschaft und WEF-Stipendiaten: „Lassen Sie uns klarstellen, dass die Zukunft nicht einfach passiert, die Zukunft wird von uns gebaut, einer mächtigen Gemeinschaft hier in diesem Raum. Wir haben die Mittel, um den Zustand der Welt durchzusetzen.“ - Twitter – Momin (@cryptowala65) 24.5 22... [Quelle: globalresearch.ca / Peter König JWD  ..weiterlesen
 

12.03.2022  13:00 | auf Telegram ansehen 
Biotech- & Pharmakonzerne im Großraum Kiew
Im Großraum Kiew, mit seinen 4 Millionen Menschen, geben sich offensichtlich fast alle großen Biotech- und Pharmakonzerne ein Stelldichein. Da die Ukraine bis 12/1991 noch Teil der Sowjetunion war, wird kaum eine dieser Firmen dort ansässig gewesen sein. Es spricht einiges dafür, dass die Behauptungen, wonach die Ukraine zum Kernland des Deep State geworden ist, zutreffend sind. Dazu passt auch der Warnruf von Nathaniel Rothschild, wonach die 'Neue Weltordnung' tot sei, wenn Putin in der Ukraine gewinnt. Beim Nachdenken über die angesprochene Konzentration von Biotech und Pharma in der...  JWD  ..weiterlesen
 

30.12.2018  12:20
Rothschild und Goldman Sachs praktizieren Betrug und Geldwäsche in Malaysia und anderswo
Es fehlen dem malaysischen Staatsfonds eine (1) Milliarde Dollar; ein Fehler der Goldman Sachs und Rothschild Banken. Wenn es sich um kleinere Banken gehandelt hätte, wären ihre Chefs schon im Gefängnis. Aber diese tun es regelmäßig und bieten uns ihre Entschuldigung an. - Man hat unregelmäßige Transaktionen in Höhe von $ 5 Milliarden und ein Netz von Geldwäsche in zehn Ländern entdeckt, die die außer Verdacht stehende Goldman Sachs und Rothschild Investitions-Banken betreffen;... [Quelle: voltairenet.orgJWD  ..weiterlesen
 

26.12.2018  01:00
Die Rothschild-Kontrolle
500 Billionen Dollar Vermögen, Kontrolle über 164 Banken, Anstiftung von Kriegen, Herrschaft über Präsidenten und Staaten. Das und vieles mehr wird der Familie Rothschild zugeschrieben. Sehen Sie hier die verfilmte Liste von Banken, die sich im Besitz und unter der Kontrolle der Rothschilds befinden. Und welche weiteren Verflechtungen lassen sich darüber hinaus erkennen? Urteilen Sie selbst über die Behauptung, die Rothschild-Dynastie sei die mächtigste Familie der Erde. [Quelle: kla.tvJWD  ..weiterlesen
 

27.04.2017  00:00
Frankreich Wahl: Macrons Geheimnis - Eine Marionette der Rothschilds
Seit jeher gilt in der Politik der Spruch: „Sag mir, wer dich zum König gemacht hat und ich sage dir, was für ein König du bist.“ Im Falle von Marcron, der so wie es den Anschein hat, neuer Präsident Frankreichs wird, ist dies einer der mächtigsten Familienklans der Welt. Die Rede ist von den Rothschilds, die wahrscheinlich reichste Familie der Welt. [Quelle: derhonigmannsagt.wordpress.comJWD  ..weiterlesen
 

23.01.2017  15:30
Trump besuchte zuerst die CIA
Mit Donald Trump hat es in den USA ein zweites Mal nach 1947 eine Unterbrechung in der Erbfolge der bislang als legitim angesehenen, informellen Machtstruktur von Rothschild & Co. gegeben. Für die grauen Eminenzen, die Amerikas heimliche Regierung ausmachen, ist die CIA das wichtigste operative Organ für die Ausübung der Macht. Seit Kennedy, der von der CIA gehasst und wohl auch ermordet wurde, muss sich der Geheimdienst nun zum zweiten Mal auf neue Seilschaften einstellen. Folgerichtig steht für Trump der Antrittsbesuch bei der CIA ganz oben auf der Tagesordnung. JWD  ..weiterlesen
 

10.07.2015 00:00
Das größte Dreckschwein auf diesem Planeten?
Heute gibt es trotz Sommerpause eine "Zwischendurchausgabe" vom Fehlenden Part bei RT Deutsch. Nicolaj Gericke berichtet über das dreckige Handwerk eines George Soros, einem Rothschildgünstling, der wieder einmal im Hintergrund mittels verdeckter Operationen Menschen gegeneinander aufhetzt. China und Russland gilt es zu destabilisieren. Urteilen sie selbst.. JWD  ..weiterlesen
 

02.04.2015 15:00
Die "Antideutschen": radikal verstrahlte Einzeltäter und Trojaner des Neoliberalismus
Aus der radikalen linken Szene sollen sie entstanden sein, die Trittbrettfahrer in der Schleimspur des Imperiums Rothschildum (..hier..hier). Wobei die Parolen schwerlich bis gar nicht mit linken Idealen in Einklang zu bringen sind. Gewalttätig und ekelhaft, fern ethischer Normen, dürfte eine zutreffende Klassifizierung jener, im Sinne der Weiterentwicklung humaner Gesellschaften, höchst kontraproduktiven Splittergruppen sein. JWD 
..weiterlesen

 

29.03.2015 14:15
Blackstone und Jacob Rothschild, Nutznießer des Verschwindens des Malaysia Airlines Fluges?
Die internationale Suche nach dem verschwundenen Flugzeug MH 370 zeigte, dass Washington in der Lage war den Flug zu verfolgen, und zwar wesentlich mehr als es bisher eingestanden hatte und dass es eine Woche brauchte um zu zeigen, was es wusste. Sie zeigte auch, dass China keine Versorgerhäfen hat, um seine Marine in einem so weiten Bereich zu entfalten. Doch jenseits der Lokalnachricht und dem, was es von den strategischen Fähigkeiten von beiden offenbart, muss man feststellen, dass dieses rätselhafte Verschwinden auch manche glücklich macht: Blackstone und Jacob Rothschild. [Quelle: voltairenet.org] JWD  ..weiterlesen
 

01.10.2014 16:35
NATO wird von USA kommandiert
Hinter der multinationalen Nato-Fassade verbirgt sich eine US-Kommandostelle. Demnach dürfte es kaum eine Rolle spielen, welche Nationalität und welche politischen Ambitionen der jeweils im Amt befindliche Lakai für die Öffentlichkeitsarbeit möglicherweise hegt. Er ist im 'Imperium Rothschildum', was die militärische Kommandoebene angeht, wohl schlicht und einfach machtlos. JWD  ..weiterlesen
 

Home |<zurück | Feeder zeigen Tags: Nathaniel, Charles, Jacob, 4. Baron, Rothschild